Akademie BURG FÜRSTENECK - Bildungsstätte, Seminarhaus und Tagungshaus, berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung, Fortbildung, Bildungsurlaub, bildnerisches Gestalten, Musik und Tanz
ecke




 

Kursdetails


Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Additive Tanzleiterausbildung "Internationale Folklore"
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Additive Tanzleiterausbildung "Internationale Folklore" A
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Additive Tanzleiterausbildung "Internationale Folklore" B1
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Additive Tanzleiterausbildung "Internationale Folklore" B2
Fortbildungsreihe:
Additive Tanzleiterausbildung "Internationale Folklore" C
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Berufliche Kompetenz & Personale Entwicklung A
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Berufliche Kompetenz & Personale Entwicklung B
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Berufliche Kompetenz & Personale Entwicklung C
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Berufliche Kompetenz & Personale Entwicklung D
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Berufliche Kompetenz & Personale Entwicklung E
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Berufliche Kompetenz & Personale Entwicklung F
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Systemische Weiterbildung - "Auf den Punkt gebracht" B1
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Systemische Weiterbildung - "Auf den Punkt gebracht" M1
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Systemische Weiterbildung - "Auf den Punkt gebracht" M2
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Systemische Weiterbildung - "Auf den Punkt gebracht" F1
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Systemische Weiterbildung - "Auf den Punkt gebracht" F2
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Systemische Weiterbildung - "Auf den Punkt gebracht" F3
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Systemische Weiterbildung - "Auf den Punkt gebracht" Z
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Konfliktkompetenz
Beantragt als Hessische Lehrerfortbildung
Anerkannt als Hessische Lehrerfortbildung
Kurs 12-31005
Fürstenecker Atelierwoche
Patchwork und Malen

23. Juni 2012  16.00 Uhr bis  28. Juni 2012  09.00 Uhr




Ausschreibung


Die Atelierwoche mit zwei Werkstätten bietet neben der Kreativarbeit ein besonderes Bonbon: Einen Gastvortrag zur dOCUMENTA (13) von Dr. Friedhelm Scharf. Darüber hinaus wird ein jeweils werkstattinterner Besuch der dOCUMENTA (13) mit gesondertem Kostenanteil vor Ort geklärt.

FREIRÄUME 2 - Patchwork
Leitung: Barbara Benedix und Gisela Hafer
Das Thema Freiräume bietet neue Möglichkeiten, textile Standpunkte zu bestimmen. Wie lassen sich Aufgabenstellungen im Patchwork zu einem persönlichen künstlerischen Ausdruck entwickeln? Worauf kann man sich, wann und wie einlassen. Vielleicht kann auch die dOCUMENTA (13) eine Inspirationsquelle werden.

Experimentelle textile Freiräume erarbeiten und ganz individuelle neue textile Interpretationen finden, die eigene Handschrift stärken und weiterentwickeln - das soll unser Ziel und Inhalt sein.

Voraussetzungen: Fortgeschrittene Kenntnisse in der Technik.

Hinweis: Ein Beratungsgespräch für neue Teilnehmende wird vor der Anmeldung empfohlen.
Kontakt: barbara-benedix(at)landkreiskassel.de

FREILICHTmalerei
Leitung: Christine Reinckens
Das Malen vor Ort, das Umsetzen von Atmosphäre, wechselnden Lichtverhältnissen und räumlicher Tiefe gehört auch heute, im digitalen Zeitalter, immer noch zu den eindringlichsten Erlebnissen und größten Herausforderungen der Malerei. Durch die intensive Verbindung und dem Verschmelzen mit Ort, Licht, Temperatur und Geruch bekommt ein solcherart gemaltes Bild, im Gegensatz zum sog. „Atelierbild“ und dem Malen nach Vorlagen, eine größere innere Wahrhaftigkeit.Diese Malwerkstatt bietet über das Pleinairmalen hinaus die Möglichkeit, sich den eigenen Bildinhalten zuzuwenden. Folgende Themen werden dabei angeregt:

  • Belebte Landschaft - Spuren unserer modernen Zeit
  • Mensch und Natur - Landschaft als Stimmungsträger in der zeitgenössischen Malerei
  • Atmosphäre - Lichtregie - Komposition: die innere Landschaft in die eigene Bildsprache übersetzen.
  • Übungen an gemeinsamen Motiven, Einzel- und Gruppenkorrekturen sowie regelmäßige Bildbetrachtungen runden die Zeit ab.

Voraussetzungen: Erfahrungen in der zügigen und eigenständigen Bildentwicklung sowie maltechnisches Grundwissen.

Hinweis: Ein Beratungsgespräch für neue Teilnehmende wird vor der Anmeldung empfohlen. Kontakt: info(at)reinckens.de.



dieser Kurs hat bereits stattgefunden  Dieses Seminar weiterempfehlen    zurück
drucken Seminar drucken
 
ecke
Besucher Akademie fü berufliche und musisch-kulturelle Bildung