Akademie BURG FÜRSTENECK - Bildungsstätte, Seminarhaus und Tagungshaus, berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung, Fortbildung, Bildungsurlaub, bildnerisches Gestalten, Musik und Tanz
ecke




 

Kursdetails


Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Additive Tanzleiterausbildung "Internationale Folklore"
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Additive Tanzleiterausbildung "Internationale Folklore" A
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Additive Tanzleiterausbildung "Internationale Folklore" B1
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Additive Tanzleiterausbildung "Internationale Folklore" B2
Fortbildungsreihe:
Additive Tanzleiterausbildung "Internationale Folklore" C
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Berufliche Kompetenz & Personale Entwicklung A
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Berufliche Kompetenz & Personale Entwicklung B
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Berufliche Kompetenz & Personale Entwicklung C
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Berufliche Kompetenz & Personale Entwicklung D
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Berufliche Kompetenz & Personale Entwicklung E
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Berufliche Kompetenz & Personale Entwicklung F
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Systemische Weiterbildung - "Auf den Punkt gebracht" B1
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Systemische Weiterbildung - "Auf den Punkt gebracht" M1
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Systemische Weiterbildung - "Auf den Punkt gebracht" M2
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Systemische Weiterbildung - "Auf den Punkt gebracht" F1
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Systemische Weiterbildung - "Auf den Punkt gebracht" F2
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Systemische Weiterbildung - "Auf den Punkt gebracht" F3
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Systemische Weiterbildung - "Auf den Punkt gebracht" Z
Fortbildungsreihe:
Anerkennungsfähig für Konfliktkompetenz
Beantragt als Hessische Lehrerfortbildung
Anerkannt als Hessische Lehrerfortbildung
Kurs 12-33109
Künste sind der Baum, der Früchte trägt
Japanwochenende mit Taiko, Butoh und Manga

07. Dezember 2012  18.30 Uhr bis  09. Dezember 2012  13.00 Uhr

Leitung: 
Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/45/d69895766/htdocs/module/kurse/details.php on line 269



Ausschreibung


Ziele sind: Einblicke in die japanische Kunst und Kultur und über die eigene künstlerische Tätigkeit eine Hinwendung zur gesellschaftlichen Wirklichkeit in Japan zu ermöglichen. Die Lehrenden sind nicht nur hervorragende Protagonisten ihrer Künste, sondern als Persönlichkeiten tief mit der japanischen Kultur und Gesellschaft verbunden. In einem werkstattübergreifenden Vortragsabend berichten sie über ihre Arbeit und ihre persönlichen Erfahrungen mit ihrer Kunst. Parallel dazu werden japanische Theatergewänder und Fotos von Kazue Matthes und Georg Matthes vorgestellt.

„Man fängt von unten an, das Obere zu lernen“ – ganz im Sinne dieses japanischen Sprichwortes richten sich die Werkstätten an Beginnende sowie leicht Fortgeschrittene.

Die Werkstätten:

Taiko – akustisches Erlebnis und Intensität
Leitung: Peter Su Markus      
Japanisches Taiko-Trommeln ist nicht nur ein akustisches Erlebnis besonderer Intensität, das gleichermaßen Publikum und Spieler/innen in seinen Bann zieht. Informationen und Anmeldebedingungen zu diesem Kurs gibt es hier.

Manga Kunst
Leitung: Georg Matthes   
Georg Matthes war Schüler des japanischen Comic-Meisters Ishinomori Shotaro und der erste Ausländer, der nach Japan kam, um das Mangazeichnen zu erlernen. Manga ist ein welt¬weites Erfolgsrezept einer über 400 Jahre alten Kultur in Japan. Mangas haben ihren eigenen Stil und faszinieren Millionen Menschen als Leser und Modevorbilder. Schritt für Schritt lernen Sie verschiedene Archetypen aus der Welt der Manga mit ihren charakteristischen Frisuren über Kleider bis zu den Schuhen und Accessoires kennen. Ziel der Arbeit ist die Unterstützung und Herausarbeitung eines eigenen Malstils der Teilnehmenden.

Bitte mitbringen: Sofern vorhanden, eigene gezeichnete Mangas. Viele Filzfarbstifte, schwarze Filzstifte, Bleistift, Radiergummi, A4 Zeichenblock oder Zeichenpapier.

Butoh - der Akt der Kreation
Leitung: Sabine Seume 
„Jeder Atemzug ist ein Akt der Kreation. In jedem Atemzug ist alles enthalten. Die Zerstörung, die Erschaffung, die Leere, die Fülle, die Stille, der Klang. Wenn dies zutiefst verstanden und erfahren wird, gibt es eine Öffnung in tiefere Ebenen, die den Tanz zu mehr als nur Bewegung werden lässt. Wenn das Ego verblasst wird das Wahre sichtbar.“ S. Seume

Butoh - auch bezeichnet als Tanz der Dunkelheit, der Rebellion, der Verwandlung - ist eine zeitgenössische japanische Tanzrichtung. Emotionen, innere Visionen und Bilder stehen beim Butoh im Vordergrund. Die Teilnehmer/innen entdecken auf Basis körperlicher Grundlagenarbeit die Möglichkeit, spielerisch-experimentell ihre Bewegungsmuster neu zu gestalten. Langsamkeit ermöglicht, es in tiefere Schichten des Bewusstseins einzutauchen und sich selbst in anderer Weise zu erfahren.



dieser Kurs hat bereits stattgefunden  Dieses Seminar weiterempfehlen    zurück
drucken Seminar drucken
 
ecke
Besucher Akademie fü berufliche und musisch-kulturelle Bildung