Fürstenecker Impulse - Wer ist da, wo ich bin?

Kurs 17-41001  | 
hat schon stattgefunden

Fürstenecker Impulse - Wer ist da, wo ich bin?

Im Spannungsfeld von ICH & WIR

In Kooperation mit Fürstenecker Freundeskreis

02. Juni 2017 18.30 Uhr bis 05. Juni 2017 13.00 Uhr
Kursgebühren:

290 - 340 € (inkl. Ü/VP),
174 € Jugendtarif, 203 € Sozialtarif
Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.
weitere Infos zu den Kursgebühren

Wichtiger Hinweis:

Dieser Kurs hat bereits stattgefunden. Wenn Sie Interesse haben, an einem späteren Kurs zum gleichen oder einem ähnlichen Thema teilzunehmen, klicken Sie unten auf "Interessentenliste", füllen das Formular aus und wir informieren Sie, sobald der Kurs angeboten wird.

Kursbeschreibung:

Darf ich sein, wie ich bin? Bin ich, wie ich sein möchte? 
Wer bin ich, wenn ich so bin, wie ich sein möchte?
Und wie hänge ich ab von meiner Umwelt?

WILL ich hier sein
Will ICH hier sein
Will ich HIER sein
Will ich hier SEIN

Wie verhält es sich mit meiner Sehnsucht nach dem WIR? 
Wie viel WIR wünsche ich mir? Welches WIR wünsche ich mir?

Leben ist ein Pendeln zwischen ICH & WIR, zwischen persönlicher Freiheit und Geborgenheit in einer Gruppe, zwischen individueller Selbstverwirklichung und sozialer Resonanz in den verschiedenen Gemeinschaften, denen wir angehören. Zwischen dem Streben nach Unabhängigkeit und der Sehnsucht nach Eingebunden-Sein definieren wir Menschen uns immer wieder neu – sowohl historisch-gesellschaftlich wie auch in jeder individuellen Biografie. 

Neben einem Impuls-Referat am Samstagvormittag stehen Kreativ-Werkstätten im Mittelpunkt des Pfingsttreffens. Die Freundeskreisversammlung am Samstagabend und das KulturBonbon am Sonntagabend sind ebenso traditionelle wie freiwillige Bestandteile. Am Montagmorgen lassen wir uns von den Einblicken in die Werkstattergebnisse verzaubern. Unerwartete Begegnungen, Tanz, gemeinsames Singen und gesellige Stunden runden das Programm ab.

Den Zeitplan für unser Pfingswochenende finden Sie auf der rechten Seite zum Download.

Samstag

Impuls-Referat

Das Thema „Ich und Wir“ kommt in sämtlichen meiner fachlichen Zusammenhänge als Psychologe (und weit darüber hinaus) vor, allerdings in so vielen verschiedenen Facetten, dass sie an einem Vormittag keinesfalls sämtlich erschöpfend angesprochen werden können. Deshalb möchte ich mich dem Thema in einem offenen, dialogischen Prozess mit Ihnen nähern: Die Schwerpunkte der Bearbeitung werden wir gemeinsam im Gespräch entwickeln – Ich und Wir…

Prof Dr. Hans-Jürgen Seel

Prof. Dr. Hans-Jürgen Seel, Diplom-Psychologe. Emeritierter Professor für Soziale Arbeit an der „Technischen Hochschule Nürnberg Georg-Simon-Ohm“.

Weitere Infos zum Referenten

Workshops

Malerei und PerformanceMüllers Esel, bunte Kuh - Kunstvolle Begegnungen in Spiel und Spiegel

Aktion, Reaktion, Dialog oder Gefecht, Tanz oder Tarnung, Schau und Scharade: wer weiß schon, worauf es hinausläuft, wenn wir einander gegenüber treten oder wenn wir uns vornehmen, ein Bild zu malen? Mit etwas spielerischer Abenteuerlust lässt es sich ja manchmal herausfinden – wir nutzen die Gelegenheit: mit kleinen modellhaften Übungen, kleinen und größeren Gesten, miteinander und mit Stift und Farben, innerhalb und außerhalb des Rahmens, mal hier, mal dort im Fluidum zwischen ICH und WIR.

Delia Henss

Malerin und Grafikerin, Dozentin. Ausbildung zur Keramikerin, Studium Malerei, Grafik und Kunsttheorie in Marburg, Kassel und U.S.A. (Diplom Freie Kunst).

Weitere Infos zur Referentin

Bodypercussion

Mit Freude, Offenheit und Neugier den eigenen Körper als Instrument entdecken. Rhythmische Spannungsfelder genießen. Sich im Rhythmus der Gruppe sicher fühlen und tragen lassen oder mal richtig dagegen gehen und für Krawall sorgen. Manchmal mit uns selbst, manchmal mit Alltagsgegenständen. Auf jeden Fall spüren, experimentieren und herzhaft über sich selbst lachen!

Anna Maria Haas

Diplom-Musikpädagogin, Lehrbeauftragte an der Frankfurter Hochschule Fresenius, Dozentin an der Musikschule in Nieder-Olm und Klangtherapeutin im eigenen Atelier für Musik und Klang.

Weitere Infos zur Referentin

SingenEin Ich-Erlebnis im Wir-Gefühl

So soll das Singen – teils neu, teils bekannt – wieder erfahren werden. Gemeinsam wollen wir den Genuss des gemeinsamen Musizierens erleben und dabei entdecken, wie das einzelne Ich im kollektiven Wir eine möglicherweise völlig neue Rolle entwickelt. Hierzu nutzen wir das Spannungsfeld, das uns die Musik bietet, in alle Richtungen aus: von alt bis neu, von einstimmig bis vielstimmig und das Ganze mit bekannten wie unbekannten Stücken. Ein bunter Blumenstrauß aus Tönen erwartet Sie.

Benjamin Jacob

Realschullehrer für Musik, Religion und Mathematik in Rastatt, Chorleiter diverser Chöre.

Weitere Infos zum Referenten

FotografieMein Ich und mein Blick in die Welt

Wer bin ich? Wie ist mein Blick auf die Welt, mein Blick auf Dich, mein Blick auf die Anderen. Eine Reflexion mit fotografischen Mitteln. Die Fotografie dient uns als Spielwiese um dem eigenen Blick mit der Digitalkamera Ausdruck zu geben. Motivsuche und spannende Begegnungen in der Gemeinschaft der Pfingsttage auf Burg Fürsteneck erlauben nach innen zu spüren und gleichzeitig mit der Kamera nach außen zu sehen.

Georg Bühler

Fotograf und Künstler, Workshopleiter für analoge und digitale Fotografie, digitale Bildbearbeitung, EDV und Multimedia

Weitere Infos zum Referenten

Ohne Werkstatt-Teilnahme

Falls Sie zur Pfingsttagung kommen, aber nicht an einer der angebotenen Werkstätten teilnehmen möchten.

Kultur-BonBon

Die Schwedin Aino Löwenmark und die Südafrikanerin Hanmari Spiegel feiern mit Fjarill seit Jahren Erfolge: Sie veröffentlichten bislang fünf Alben zusammen, gewannen den Ruth-Weltmusikpreis, kamen in die Endrunde des CREOLE Weltmusikpreises. In diesem Jahr werden sie mit ihrer ganz besonderen Musik die Pfingsttage auf der Burg bereichern. Wir freuen uns auf mitreißende Popsongs und romantische Balladen mit südafrikanischen und schwedischen Einflüssen.

FJARILL

Es ist dieser ungewöhnliche Sound wie ihn nur FJARILL zaubern können. Dazu gehört die wärmende Stimme der Schwedin Aino Löwenmark, die einprägsam und selbstsicher die Seele umschmeichelt und das innige Geigenspiel der Südafrikanerin Hanmari Spiegel, das von Geborgenheit und Loslassen erzählt. Die schwedischen Texte sind das Besondere. Sie müssen nicht verstanden, sondern gefühlt werden. FJARILLs Musik hört man nicht, man atmet sie ein.

Weitere Infos zum Referenten

Kurspartner

Bitte beachten Sie auch die Kurse, die wir in Kooperation mit anderen Institutionen anbieten.

Kurspartner

Kursgebühr

Alle Infos über Materialkosten, Preisspannen, Ermäßigte Preise gibt es hier. Die Kursgebühren sind gültig für unsere offen ausgeschriebenen Kurse.

Kursgebühr

Referentinnen u. Referenten

Unsere Kurse werden von Kennern ihres Fachs geleitet. Überzeugen Sie sich am besten selbst.

Referenten A-Z

Fotogalerie

Sie finden hier Bilder zu vergangenen Kursen. Reinschauen lohnt sich.

Fotogalerie