36. Fürstenecker Rock-, Pop- und Jazzwerkstatt

Kurs 17-33602  | 
hat schon stattgefunden

36. Fürstenecker Rock-, Pop- und Jazzwerkstatt

12. August 2017 10.00 Uhr bis 18. August 2017 11.00 Uhr
Kursgebühren:

650 - 700 € (inkl. Ü/VP),
390 € Jugendtarif, 455 € Sozialtarif
Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.
weitere Infos zu den Kursgebühren

Wichtiger Hinweis:

Dieser Kurs hat bereits stattgefunden. Wenn Sie Interesse haben, an einem späteren Kurs zum gleichen oder einem ähnlichen Thema teilzunehmen, klicken Sie unten auf "Interessentenliste", füllen das Formular aus und wir informieren Sie, sobald der Kurs angeboten wird.

Kursbeschreibung:

Ausschreibung:

Das Zusammenspiel in wechselnden Bandformationen, Arrangieren, Komponieren, Improvisieren und Solieren stehen im Mittelpunkt dieser motivierenden und intensiven Musikwoche. Mit attraktiven Kursangeboten möchten wir Ihre musikalischen Fähigkeiten fördern. Hobby-/Amateurmusiker/innen mit unterschiedlichen Vorkenntnissen und Erfahrungen sind herzlich eingeladen. Insgesamt achten wir darauf, dass die Gruppen/Bands  in den Arbeitsphasen hinsichtlich der Größe und Instrumentalbesetzungen arbeitsfähig sind. Wichtig ist uns, dass persönliches Weiterkommen und unterstützendes Miteinander in einer anregenden „Musikgemeinschaft“ gut harmonieren.      

Voraussetzungen: Sie verfügen mindestens über fortgeschrittene Grundkenntnisse und -fertigkeiten. Notenkenntnisse sind zwar nicht zwingend erforderlich, jedoch sicherlich hilfreich.

Hinweis: Sie können bereits am Freitag zum Abendessen anreisen. Die Kostenpauschale für Abendessen, Übernachtung und Frühstück beträgt 50,50 €. 

Phase 1

Angeleitete Bandworkshops in mehreren musikalischen Stilrichtungen

In parallelen Bands werden mit Anleitung „Klassiker“ in ihrem Stil nachgespielt, um zu erfahren, wie es „die Meister“ machen.

Phase 2

Instrumentalworkshops

Sie wählen einen der folgenden Kurse:

Kurs 1: Vocal-Workshop / Vocal-Coaching
Leitung: Bettina Landmeier
Stimmbildung und stimmlicher Ausdruck für Sänger/innen und Instrumentalist/innen. Die Stimme ist das ursprünglichste Instrument, das wir haben. Es ist Teil unseres Körpers. Im optimalen Fall bilden Stimme und Körper eine homogene Ausdruckseinheit. Wie man dies in Bezug auf Gesang ganzheitlich üben und erlernen kann, soll nahegebracht werden. Wir werden mithilfe von Gesangs- und Atemübungen stimmbildnerisch arbeiten und dann versuchen, die erlernten Techniken im Lied/Song umzusetzen und mit der Lied-/ Songinterpretation in Einklang zu bringen.

Kurs 2: Saxophon und andere Blasinstrumente – Erarbeitung eines mehrstimmigen Arrangements
Leitung: Anke Schimpf
Ein Workshop, dessen Inhalt sich an Ihren Wünschen orientiert. Wir studieren ein mehrstimmiges Arrangement für Bläser ein und erfahren hierbei das gemeinsame Klangerlebnis und üben synchrone Spielweise. Bei Bedarf können wir auch saxophonspezifische Ansatzfragen klären.

Kurs 3: Gitarre 
Leitung: Deniz Alatas
Die Hauptaufgabe der Gitarre in einer Band: Rhythmusspiel, songdienliches spielen und Ohren weit auf und auf die Mitmusiker hören. Wie mache ich das? Wir finden Erklärungen anhand von Rhythmusübungen und -beispielen. Was z.B. ist binär, was ternär?   

Kurs 4: Bass
Leitung: Axel Heintzenberg   
Wie entwickle ich eine interessante Basslinie aus den Akkordsymbolen eines Leadsheets? Timing - Besonderes Augenmerk auf das Zusammenspiel mit dem Drummer. Sound - Was braucht ein guter Basssound? Wie soll mein Bass klingen? Diesen und weiteren Fragen (euren eigenen) gehen wir auf den Grund. 

Kurs 5: 7 x weiß + 5 x schwarz = (dur + moll) #9
Leitung: Ralf Schroeter
In diesem Kurs erarbeiten wir Begleitpatterns zu unterschiedlichen Grooves auf dem Keyboard. Über diesen Patterns entwickeln wir Melodielinien auf der Grundlage der pentatonischen Tonleitern. Im Verlauf des Kurses befassen wir uns nach Bedarf mit musiktheoretischen Themen (Harmonielehre...).

Kurs 6: Schlagzeug und Percussion
Leitung: Jan Jendrkowiak
Alle Trommelbegeisterten sind zu einem Workshop zum Thema „Timing“ eingeladen. Die Mischung aus Könnern und Interessierten ist ausdrücklich erwünscht. Mit Hilfe eines Clicks (Metronom) ergründen wir, was „Timing“ eigentlich ist und wie man dieses verbessern kann.

Kurs 7: Improvisation - Offen für alle Instrumente
Leitung: Kostia Rapoport
Improvisation bedeutet eigentlich, etwas ohne Vorbereitung aus dem Stehgreif dar- oder herzustellen. Seltsamerweise ist jedoch musikalisches Improvisieren für viele mit Skalen, komplexer Harmonielehre und Angst verbunden. In diesem Kurs versuchen wir, einen möglichst intuitiven Zugang zum gemeinsamen Musizieren zu finden und das unbehagliche Gefühl vor dem Unvorbereiteten aus dem Weg zu räumen.

Phase 3

„Fürstenecker Allstar-Band“

Ein Gemeinschaftsprojekt mit allen. Erarbeitet wird eine von den Referenten gemeinsam vorbereitete Performance. Egal mit welchem Instrument, jede/r wird eine tolle Bereicherung erfahren.

Phase 4

Arrangieren, Komponieren, Improvisieren, Solieren

Sie wählen einen der folgenden Kurse:

Kurs 1: Arrangieren und Komponieren 
Leitung: Ralf Schroeter
Wir erarbeiten in einer Bandformation einen Rock-Pop-Song. Vorgegeben ist lediglich ein Text. Der Song wird von der Gruppe in Gemeinschaftsarbeit erstellt. Jede/r soll nach ihren/seinen Vorstellungen und Fähigkeiten an der Entstehung des Werkes beteiligt sein.
Vielleicht bringt ja jemand einen (eigenen) Text mit?

Kurs 2: Arrangieren / Komponieren eines Live Remix 
Leitung: Jan Jendrkowiak
Live Remix - was ist das? Anhand eines von mir mitgebrachten Sample (z. B. eine Gesangsaufnahme oder eine Aufnahme eines beliebigen Instruments) komponieren wir ein neues Stück. Dieses soll dann am Ende live aufgeführt werden. 

Kurs 3: Vocal Improvisation und Circle Songs
Leitung: Bettina Landmeier
Sie würden gerne singen? Vielleicht sogar improvisieren? In diesem Workshop geben Sie Ihrer Stimme Raum, sich kreativ zu entwickeln. Wir arbeiten u. a. mit Aufnahmen gängiger Akkordverbindungen (z.B. Bluesschema). Außerdem singen wir Circle Songs. Diese Songs entstehen aus immer wiederkehrenden improvisierten Patterns. Sie sind eingeladen, unter fachlich fundierter Anleitung an diesen oft wunderschönen und verschachtelten „Kompositionen“ teilzuhaben.

Kurse 4 und 5: Improvisation für Anfänger/innen – Parallelkurse für
(a) Gitarre und sonstige Instrumente
Leitung: Deniz Alatas 
(b) Saxophon, andere Blas- und sonstige Instrumente  
Leitung: Anke Schimpf
In der Stammkneipe findet wieder eine Session statt … und ich würde doch so gerne mal mitspielen. Aber wie gelingt mir das? In welcher Tonart steht der Song? Welche Akkordfolge und Melodie höre ich? Welche Töne kann ich dazu spielen? Weniger ist oft mehr! Wir üben einige wichtige Grundlagen praktisch. Kurze Tonfolgen („Licks“) werden erarbeitet. Quintenzirkel und Pentatonik sind unsere Helfer, aber auch die eigenen Fragen kommen zur Sprache. 
Sie sollten in der Lage sein, vorgegebene Skalen usw. selbstständig auf Ihrem Instrument zu spielen. Mit dem fröhlichen Mut, freies Spielen auszuprobieren und eventuell auch mal einen „falschen Ton“ zu produzieren, nähern wir uns der Improvisation und „erforschen“ rhythmische, melodische und harmonische Variationsmöglichkeiten. Dieser Workshop ist eine tolle Chance, um mindestens an einem Abend in einer Burgsession mitzuspielen. Auf die Bühne, fertig los!

Kurs 6: Komponieren und Improvisieren 
Leitung: Kostia Rapoport
Wir erarbeiten mit der entstandenen Besetzung ein Stück, in dem die Grenzen zwischen Komposition und Improvisation verschmelzen. Wir werden unterschiedliche Kompositionskonzepte untersuchen, die einen offenen und unkonventionellen Ansatz bei der Klang- und Formsuche in der Musik verfolgen. Alle Instrumente sind willkommen, auch Spier/innen, denen dieses Thema noch nicht vertraut ist. Wichtig ist die Lust am Experimentieren und Entdecken von neuem.

Phase 5

Freie Bandformationen

Mitgebrachte Projektideen der Kursteilnehmer/innen für die Erarbeitung von Stücken werden in verschiedenen Bands, die nach eigenen Interessen der Teilnehmer/innen zusammengestellt werden, umgesetzt. Sie haben die Möglichkeit, in mehreren Bands  mitzuspielen und eigene Vorschläge einzubringen. Ergänzend bzw. alternativ können Sie aber auch in einer referentengeleiteten „Partyband“ Musikstücke üben und spielen.

Weitere Arbeitsschwerpunkte, z.T. täglich:
„Wake up“- Rhythmische Übungen für alle
Leitung: Ralf Schroeter
Werkstattchor für alle
Leitung: Bettina Landmeier
Abendliche „Jamsessions“, Vorspiel der erarbeiteten Band-Musikstücke, Erfahrungsaustausch und ein musikalischer Abschlussabend runden die Fürstenecker Rock-, Pop- und Jazzwerkstatt ab.

Kurspartner

Bitte beachten Sie auch die Kurse, die wir in Kooperation mit anderen Institutionen anbieten.

Kurspartner

Kursgebühr

Alle Infos über Materialkosten, Preisspannen, Ermäßigte Preise gibt es hier. Die Kursgebühren sind gültig für unsere offen ausgeschriebenen Kurse.

Kursgebühr

Referentinnen u. Referenten

Unsere Kurse werden von Kennern ihres Fachs geleitet. Überzeugen Sie sich am besten selbst.

Referenten A-Z

Fotogalerie

Sie finden hier Bilder zu vergangenen Kursen. Reinschauen lohnt sich.

Fotogalerie