Irische traditionelle Musik - Schwerpunkte Uilleann Pipes und Fiddle

Kurs 17-33309 - TLA B2  | 
hat schon stattgefunden

Irische traditionelle Musik - Schwerpunkte Uilleann Pipes und Fiddle

Im Rahmen des 77. Tionóls der Deutschen Uilleann Pipes Gesellschaft

In Kooperation mit der Deutschen Uilleann Pipes Gesellschaft e.V.

13. April 2017 18.30 Uhr bis 16. April 2017 13.00 Uhr
Kursgebühren:

220 € (inkl. Ü/VP) nur Teilnahme an Sessions,
320 € mit Instumentalunterricht
Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.
weitere Infos zu den Kursgebühren

Wichtiger Hinweis:

Dieser Kurs hat bereits stattgefunden. Wenn Sie Interesse haben, an einem späteren Kurs zum gleichen oder einem ähnlichen Thema teilzunehmen, klicken Sie unten auf "Interessentenliste", füllen das Formular aus und wir informieren Sie, sobald der Kurs angeboten wird.

Kursbeschreibung:

Das Kursangebot richtet sich an alle an irischer Musik Interessierten. Für den irischen Dudelsack werden Kurse in verschiedenen Schwierigkeitsstufen angeboten, außerdem ein Kurs für Rohrblattbau. Der Kurs für Fiddle richtet sich an Geiger/innen, die ihr Instrument schon weitgehend beherrschen und mindestens über Basis-Kenntnisse in irischer Musik verfügen. Darüber hinaus werden ggf. noch kurzfristig Kurse für weitere Instrumente in das Programm aufgenommen. Bitte bei Interesse erfragen bei vorstand@dupg.de.

Eine Besonderheit dieses Angebotes ist, dass neben den Instrumental-Unterrichtsblöcken viel Zeit eingeplant wird für das Session-Spiel. Die Session ist ein zentraler Bestandteil irischer Musikkultur. In diesen formlosen Zusammentreffen entwickelt sich eine ganz eigene Dynamik zwischen verschiedenen Musiker/innen, die sich oft gegenseitig befruchten. Diese spontanen menschlich-musikalischen Interaktionen sind das, was der irischen Musik letztlich ihren Reiz und ihre Einzigartigkeit gibt. Da diese nur ansatzweise im direkten Unterricht referiert und erlernt werden können, ist es wesentlich, sie in Sessions zu erfahren. Für eine funktionierende Session bedarf es eines bestimmten Anteils an deutlich fortgeschrittenen Musiker/innen, daher sind deren Anmeldungen auch ohne Instrumentalkurs-Teilnahme erwünscht und üblich. Diese Musiker/innen bilden neben den Referent/innen die Basis dafür, dass Teilnehmende ihre im Unterricht vermittelten Techniken und Melodien in der Session-Praxis erproben können.

Die Sessions entwickeln sich üblicherweise spontan; es werden aber sowohl am Freitag- als auch am Samstagabend bewusst vom Tempo langsam gehaltene, durch die Referent/innen und weitere erfahrene Musiker/innen unterstützte Sessions geben, speziell für die weniger Fortgeschrittenen und diejenigen, für die u. a. die Spielgeschwindigkeit eine Einstiegshürde darstellt.

Die Einteilung der Pipes-Kurse obliegt der Deutschen Uilleann Pipes Gesellschaft e. V.
Kurssprache im Fiddle-Kurs bei Niamh Dunne und im Uilleann Pipes-Kurs bei Mickey Dunne ist Englisch, ansonsten Deutsch.

Anmeldung: Anmeldungen werden von unserem Kooperationspartner, der Deutschen Uilleann Pipes Gesellschaft e.V., entgegengenommen. DUPG e.V., c/o Barbara Coerdt, Lutherstraße 63, 30171 Hannover, vorstand@dupg.de. Online-Anmeldung <HIER> möglich. 

Anerkennungsfähig für Additive Tanzleiterausbildung "Internationale Folklore" B2

Kurspartner

Bitte beachten Sie auch die Kurse, die wir in Kooperation mit anderen Institutionen anbieten.

Kurspartner

Kursgebühr

Alle Infos über Materialkosten, Preisspannen, Ermäßigte Preise gibt es hier. Die Kursgebühren sind gültig für unsere offen ausgeschriebenen Kurse.

Kursgebühr

Referentinnen u. Referenten

Unsere Kurse werden von Kennern ihres Fachs geleitet. Überzeugen Sie sich am besten selbst.

Referenten A-Z

Fotogalerie

Sie finden hier Bilder zu vergangenen Kursen. Reinschauen lohnt sich.

Fotogalerie