Mobbing in der Schule

Kurs 17-11205 - als Lehrerfortbildung beantragt  | 
anmelden nicht möglich

Mobbing in der Schule

Information, Prävention und Interventionen

08. November 2017 16.00 Uhr bis 10. November 2017 16.00 Uhr
Kursgebühren:

415 € (inkl. Ü/VP),
Keine Ermäßigung möglich!
Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.
weitere Infos zu den Kursgebühren

Dieses Seminar ist mit 2 Tagen als hessische Lehrerfortbildung beantragt worden.

Wichtiger Hinweis:

Dieser Kurs wurde leider abgesagt. Wenn Sie Interesse haben, an einem späteren Kurs zum gleichen oder einem ähnlichen Thema teilzunehmen, klicken Sie unten auf "Interessentenliste", füllen das Formular aus und wir informieren Sie, sobald der Kurs angeboten wird.

Kursbeschreibung:

Dieses Seminar richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller Schulformen, die Mobbing-Prozesse als konstruktive Anfrage an die Klassengemeinschaft und an das System Schule erkennen wollen.
Nicht jede Hänselei ist gleich ein Fall von Mobbing, doch kann sie einen Mobbing-Prozess in Gang bringen. Mobbing bezeichnet eine offene und/ oder subtile Form der verbalen, physischen, psychosozialen Gewalt gegen Personen über einen längeren Zeitraum mit dem Ziel der Ausgrenzung (Vertreibung) der Person.
Dieses Seminar bietet Einblicke in Ursachen, in die systemische Struktur und in die Phasen von Mobbingabläufen. Die sozialen wie psychischen Folgen von Mobbing unter Schülern werden thematisiert. Praktische Übungen zur Prävention, Förderung der sozialen Kompetenz und Stärkung der Klassengemeinschaft ergänzen die Informationen rund um Mobbing unter Schülern.
Methoden: Konflikttheater, Übungen zur Förderung der sozialen Kompetenz, Körperspracheübungen, Impulsvorträge.
Haltungen und Kommunikationsweisen aus der Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg und der systemischen Pädagogik bieten die Möglichkeit, die konstruktiven Bedürfnisse und Interessen hinter dem destruktiven Verhalten bei Mobbing zu erkennen und somit neue Handlungsalternativen im Klassenverband zu erarbeiten. 

Dr. Isolde Macho Wagner

promovierte Theologin, Mediatorin auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation, systemisch-dialogische Aufstellerin und Beraterin. Sie arbeitet seit mehr als 20 Jahren selbstständig in den Bereichen: systemische Pädagogik und Schulentwicklung, systemisches Konfliktmanagement, Team- und Organisationsentwicklung, Persönlichkeitsbildung und Resilienz.

Weitere Infos zur Referentin

Kurspartner

Bitte beachten Sie auch die Kurse, die wir in Kooperation mit anderen Institutionen anbieten.

Kurspartner

Kursgebühr

Alle Infos über Materialkosten, Preisspannen, Ermäßigte Preise gibt es hier. Die Kursgebühren sind gültig für unsere offen ausgeschriebenen Kurse.

Kursgebühr

Referentinnen u. Referenten

Unsere Kurse werden von Kennern ihres Fachs geleitet. Überzeugen Sie sich am besten selbst.

Referenten A-Z

Fotogalerie

Sie finden hier Bilder zu vergangenen Kursen. Reinschauen lohnt sich.

Fotogalerie