Katharina Dustmann

Katharina Dustmann spezialisierte sich nach einer Ausbildung an verschiedenen historischen Holzblasinstrumenten auf orientalische und mittelmeerländische Perkussion, Studiotechnik und Aufnahmeleitung.


Sie erlernte klassisch-persische Perkussion (Zarb) bei Naser Mehraver und Reza Samani in Köln, das Rahmentrommel-Spiel an der Bayerischen Musikakademie bei Glen Velez, Tamburello bei Carlo Rizzo und bei vielen anderen, wichtigen Begegnungen.


Seit 1988 weltweite Konzerttätigkeit, CD-, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen.


Als Solistin oder als Mitglied in festen Ensembles spielt sie u. A. bei  "Ensemble Oni Wytars", "Syn.de", "Katharco Consort", "Ensemble Kapsberger", "Unicorn", "Accentus", René Clemencic, "Armonico Tributo"(A), "Els Trobadors", Ensemble Lule(E), Rias Kammerchor, Ars Choralis Köln und Grete Pedersen-Projekt.


Sie ist Mitbegründerin von "Studio Katharco" und arbeitet dort seit 1989 als Komponistin und Aufnahmeleiterin verschiedener Musiktheaterproduktionen, sowie filmischer- und multimedialer Projekte im In- und Ausland.

Kurs 18-33401-7 - als Lehrerfortbildung akkreditiert | 
anmelden möglich

Rahmentrommel und Tamborello mit Katharina Dustmann

im Rahmen der 18. Etappe für Alte Musik

09. März 2018 18.30 Uhr
bis 11. März 2018 13:00 Uhr
Kurs 18-33401 - als Lehrerfortbildung akkreditiert - TLA | 
anmelden möglich

18. Etappe für Alte Musik auf BURG FÜRSTENECK

"Musik zum Vernaschen" – Essen und Trinken als Thema in der Alten Musik – mit dem Ensemble Oni Wytars

09. März 2018 18.30 Uhr
bis 11. März 2018 13:00 Uhr