Meike Herzig

studierte Alte und Neue Musik, sowie Kammermusik und Blockflöte in Köln und Amsterdam.

Sie gibt Solokonzerte und tritt mit verschiedenen Ensembles auf.
1995 gründete Meike Herzig das Ensemble BOIS DE COLOGNE.
Sie ist Mitglied der Ensembles „Chant des Grillons“ und „il Lusorius,“ mit "sYn.de" (www.ensemble-syn.de)  spielte sie u.a. auf dem Folk- und Tanzfest Rudolstadt. 

Die Schüler der erfolgreichen und engagierten Pädagogin gewinnen seit Jahren 1. Preise im Bundeswettbewerb "Jugend musiziert".

Kurs 18-33401 - als Lehrerfortbildung akkreditiert - TLA | 
anmelden möglich

18. Etappe für Alte Musik auf BURG FÜRSTENECK

"Musik zum Vernaschen" – Essen und Trinken als Thema in der Alten Musik – mit dem Ensemble Oni Wytars

09. März 2018 18.30 Uhr
bis 11. März 2018 13:00 Uhr