Filippo Gambetta

FILIPPO GAMBETTA Akkordeon  - Filippo entdeckte im Alter von 14 Jahren das Akkordeon für sich.  Die Musik, die er heute spielt hat ihre Wurzeln in den Folkidiomen Norditaliens, ist aber ebenso von nordischen und keltischen Einflüssen sowie Balkan und anderer Weltmusik inspiriert. Er ist als Komponist und Solist tätig und nahm bereits drei Soloalben für das italienische Label Felmay auf: Stria (2000), Pria Goaea (2002), Andirivieni (2009). Im Duo, Trio und Quartett hat Filippo Gambetta seine eigene Musik in vielen internationalen Festivals und Events vorgestellt; darunter auch Musik für Theater und zeitgenössische Tanzchoreographien. Unzählige Tourneen führten ihn durch Italien, Frankreich, Belgien, die Niederlande, Deutschland, Finnland, Dänemark, Kanada und die USA. Auch mit den Liguriani erreichte er europaweite Erfolge und brachte bereits zwei vom Publikum gefeierte Alben heraus.