Peter Su Markus

Peter Su Markus übte sich von 1990 bis 1994 unter der Leitung von MONIKA BAUMGARTL im japanischen Taiko und gehörte in der Folge zu den Gründungsmitgliedern der Gruppe SHIN DAIKO. 1997 gründete er die Gruppe HAGURUMA DAIKO in Düsseldorf. Im gleichen Jahr erschien von Peter Su Markus unter dem Titel „TAIKO DO, der Trommelweg“ das erste Taikobuch außerhalb Japans im Arun Verlag. Von 1997 bis 2000 arbeitete er eng mit der Gruppe WADAIKO HAGURUMA in Takefu/Japan zusammen. Ab 2000 folgte die Zusammenarbeit mit verschiedenen Lehrern und Gruppen in Japan und den USA. Seit 2001 besteht eine freundschaftliche Verbindung zur Gruppe NANKE SATAKE DAIKO in Yuzawa/Japan.

Von 2002 bis 2008 zeichnete er für das Angebot und die Durchführung einer bundesweiten Taikolehrer-Ausbildung verantwortlich, die 2008 in die Gründung der DEUTSCHEN TAIKO FOUNDATION einging und unter deren Namen weitergeführt wird.


Im Rahmen der oben genannten Taikolehrer-Ausbildung veröffentlichte Peter Su Markus folgende Texte:

  • 2002 „Der Taikoweg, traditionelle Taiko Ausbildung im Hagurumastil“ 123 Seiten, als PDF Datei verfügbar
  • 2003 „Den Fudogeist entwickeln“ 126 Seiten, als PDF Datei verfügbar
  • 2004 „Vom Schüler zum Lehrer“ 92 Seiten, als PDF Datei verfügbar
  • 2005 „Die Seele der Tradition“ 187 Seiten, als PDF Datei verfügbar
  • 2008 „Nihon no Taiko“ 523 Seiten, als PDF Datei verfügbar


Von 1990 – 2010 besuchte Peter Su Markus den Unterricht folgender Lehrer:

  • MONIKA BAUMGARTL (Taiko) / Deutschland
  • TOSHIAKI KONO (Taiko) / Japan
  • JOSEF LANG (Taiko) / Deutschland
  • YUKIHIRO MIYAUCHI (Taiko) / Japan
  • TSUTOMU KOIZUMI (Taiko) / Japan
  • IWAKICHI YAMASHITA (Taiko) / Japan
  • MASAYOSHI SHIMADA (Taiko) / Japan
  • MOKO IGARASHI (Taiko) / Japan
  • LINDA HOFFMAN (Gesang) / Kanada
  • KEVIN HIGA (Komposition) / USA
  • SANDY IKEDA (Komposition) / USA
  • EISUKE SHIBATA (Taiko + Shinobue) / Japan
  • SEIDO KOBAYASHI (Taiko) / Japan
  • KIM JU HONG (Koreanisches Trommeln) / Südkorea
  • YOSHIO ITO (Taiko + Gesang) / Japan
  • YUJI UTSUKI (Taiko) / Japan


Neben seiner Arbeit als Lehrer des HAGURUMA DAIKO DOJO in Düsseldorf und der Zusammenarbeit mit Taiko-Gruppen in Hamburg, Berlin, Frankfurt, Dietzenbach, Stuttgart, Fulda, Neustadt, Boppard, Laufen, Ingolstadt, Leuven/Belgien und Brüssel/Belgien, führte Peter Su Markus Taiko-Projekte mit folgenden Projektpartnern durch:

  • Werbeagentur Butter/Düsseldorf, Taiko-Projekt „Bum Bum Butter“
  • Diebels Brauerei/Issum, Taiko-Projekt „Diebels Dark Drumming“
  • Universität Leuven/Belgien, Vortrag zum traditionellen Taiko in Japan und der westlichen Welt
  • Kultusministerium Baden Württemberg, Taiko-Projekt mit Kindern mit einer Behinderung auf Burg Liebenzell
  • VHS Moers, Taikokurse für Anfänger/innen
  • Tanzhaus NRW/Düsseldorf, Taikokurse und Wochenend-Seminare für Anfänger/innen und Fortgeschrittene
  • Tanz und Theaterwerkstatt Ludwigsburg, Taiko-Wochenend-Seminare für Anfänger/innen
  • Wirkstatt/Karlsruhe, Taiko-Wochenend-Seminare für Anfänger/innen und Fortgeschrittene
  • BURG FÜRSTENECK, Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung, Taiko-Wochenend-Seminare und einwöchige Taiko-Intensiv-Seminare für Anfänger/innen und Fortgeschrittene
  • Musik Hilft GmbH, Taiko-Projekt in der Hamburger Haftanstalt „JVA Hahnöfersand“
  • Jugendamt Düsseldorf, Taiko-Projekt mit sozial auffälligen Jugendlichen
  • Jugendgerichtshilfe Solingen, Taiko-Projekt im Rahmen eines Anti-Gewalt-Trainings
  • DTF, Gründung des „Hayashi Taiko Projektes“, das sich im Rahmen des Japanjahres „150 Jahre Deutschland – Japan“ mit der Entwicklung der persönlichen Kompetenz im japanischen Trommeln beschäftigt.


Im August 2010 erschien in der Bier'schen Verlagsanstalt sein Buch „Ohne Zen und Aber. Eine Reise durch den japanischen Alltag“.