FÜRSTENECKER FREUNDESKREIS

Der FÜRSTENECKER FREUNDESKREIS ist mit der Bildungsarbeit der BURG FÜRSTENECK seit 1953 untrennbar verbunden. Er steht in der Tradition skandinavischer Erwachsenenbildung, in der sich Menschen aller Altersgruppen um „ihre“ Bildungsstätte scharen, an den Entwicklungen teilhaben und – auch jenseits der eigenen Kursteilnahme – in Freundschaft das Wohl der jeweiligen Einrichtung unterstützen.

 

Seit Jahrzehnten besuchen jährlich 3.000 bis 4.000 Menschen die Burg zu ihrem Kurs. Viele kommen nicht nur einmal, sie nutzen die Burg mehrfach oder regelmäßig als Chance zum Auftanken. Nicht selten sind die trutzigen Burgmauern sogar ein Stück liebgewonnene „Bildungs-Heimat“ geworden. Der FÜRSTENECKER FREUNDESKREIS lädt alle diese Menschen, Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Referentinnen und Referenten sowie andere Interessierte, herzlich zur Mitgliedschaft ein.

 

Wenn auch Sie sich der BURG FÜRSTENECK verbunden fühlen und dies mit einer persönlichen Geste unterstreichen wollen, freuen wir uns sehr über Ihre Mitgliedschaft. Die Mitgliedschaft im FÜRSTENECKER FREUNDESKREIS verpflichtet zu nichts außer zur Entrichtung eines minimalen Mitgliedbeitrags in Höhe von 15,00 EUR jährlich. Aus diesen Einnahmen unterstützt der Freundeskreis kleinere Burgausstattungen, besondere Unternehmungen, vereinzelte Stipendien oder kulturelle Veranstaltungen, wie z.B. das „KulturBonbon“ bei der jährlichen Pfingsttagung „Fürstenecker Impulse“.

 

Zu dieser Pfingsttagung mit ihrem jährlich wechselnden Schwerpunktthema sind die Mitglieder des FÜRSTENECKER FREUNDESKREISES in besonderer Weise eingeladen. In einer Mischung von inhaltlichen Impulsen und musisch-kulturellen Werkstätten gestaltet der Freundeskreis gemeinsam mit dem Burgteam diese besonderen Tage. Auch die jährliche Vereinsversammlung des Freundeskreises findet in diesem Rahmen statt. Eine Verpflichtung zur Teilnahme an der Pfingsttagung besteht aber nicht.

 

Sprecher und Sprecherin werden von der Vereinsversammlung gewählt. Sie vertreten den Freundeskreis nach außen und haben jederzeit offene Ohren für Ihre Anliegen, Anregungen und Bedürfnisse. Als Interessengemeinschaft der Teilnehmenden und Referenten pflegt der Freundeskreis den Kontakt zu den Mitarbeitenden und dem Trägerverein von BURG FÜRSTENECK, berät bei den Entwicklungen des Burglebens und beteiligt sich an inhaltlichen Schwerpunkten und kulturellen Events.

 

Der FÜRSTENECKER FREUNDESKREISES ist ordentliches Mitglied des Trägervereins „Hessische Heimvolkshochschule BURG FÜRSTENECK e. V.“ und wirkt mit zwei stimmberechtigten Vertretern in der Mitgliederversammlung sowie als kooptiertes Mitglied im Vorstand unmittelbar und nachhaltig an den strategischen Entscheidungen für die weitere Entwicklung der Akademie BURG FÜRSTENECK mit. Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen Sie dieses Mandat des Freundeskreises im Trägerverein.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Gerdi Schulz und Karsten Evers

(Sprecherin und Sprecher des FÜRSTENECKER FREUNDESKREISES)

 

Sie haben sich entschieden?

Hier können Sie die Beitrittserklärung als PDF herunterladen und mit einem PDF-Reader am Computer ausfüllen und dann ausdrucken: Beitrittserklärung