Burg Aktuell

Burg Fürsteneck bei Transferkonferenz in Frankfurt

Vorstellung der Projekte

Mit dem Ende eines Jahres, gilt es auch in vielen Projekten immer wieder zu bilanzieren. In der Erwachsenenbildung geschah dies jüngst bei einer großen Konferenz des Hessischen Volkshochschulverbandes in der Evangelischen Akademie in Frankfurt, wo gleich drei geförderte Maßnahmen aus Osthessen präsentiert wurden. 

„Vhs im Quartier: Die Volkshochschule kommt zu Ihnen“, so heißt das Projekt, welches Lutz Sedelmayr und André König in den Fuldaer Statteilen Ostend/ Ziehers-Süd und dem Südend durchführt. Ziel des Projekts ist es, den Stadtteilbewohnern Möglichkeiten Weiterbildung und Begegnung zu bieten und somit einen Beitrag zur Integration zu leisten. Bisher umgesetzt werden konnte ein Gesangstreff, mehrere Ernährungs- und Kochworkshops, ein Yoga-Kurs für Frauen sowie ein Ausflug zur Landesgartenschau.

Der Landkreis Fulda gab Einblicke in das Projekt „Digitale wohnortnahe Lernorte in der Fläche und erweiterte digitale Bildungsangebote“. Felix Rudolph-von Niebelschütz erläuterte, dass es in der Zielsetzung um die digitale Kompetenzförderung gehe. In mehreren Orten wurden Digitaltreffs eingerichtet, die einer offenen Sprechstunde für Fragestellungen des technisierten Alltags gleichen. Daneben wurde das Online-Angebot der VHS ausgeweitet.

Matthias Feuerstein von der Hessischen Heimvolkshochschule Akademie Burg Fürsteneck stellte gleich zwei geförderte Projekte vor. Beide Maßnahmen sind im Bereich der politischen Bildung verortet. „Demokratische Teilhabe stärken: Eine modulare Fortbildungsreihe zur Entwicklung gesellschaftlicher Verantwortung“ und „Netzwerke der Demokratiebildung in Osthessen ermitteln, ausbauen und fördern“ verfolgen das Ziel, die demokratische Haltung Erwachsener zu festigen, was angesichts der aktuellen Wahlergebnisse mehr denn je gefordert erscheint.

Neben den Projektpräsentationen ordneten Sibylle Klingebiel, Referatsleiterin des Hessischen Kultusministeriums und Prof. Dr. Bernd Käpplinger von der Justus-Liebig-Universität Gießen die Vorstellungen in den Gesamtkontext des Hessischen Weiterbildungspaktes zur Förderung der Erwachsenenbildung ein. Auch im nächsten Jahr werden wieder Projektmittel des Landes in die Weiterbildungslandschaft Osthessens fließen. „Die Vernetzung unter den drei Volkshochschulen vor Ort erleben wir als ganz wertvoll. Die Vorstellungen unserer Projekte in Frankfurt haben gezeigt, wie viel Potential in der Bildungsregion steckt“, so Matthias Feuerstein. Informationen zum Hessischen Weiterbildungspakt gibt es auf der Webseite des Kultusministeriums.

Burg Fürsteneck steht für eine demokratische Gesellschaft und Vielfalt ein

Weiterlesen

Jetzt Kurse aus den Bereichen Kultur, Beruf und Gesellschaft buchen!

Weiterlesen

Vorstellung der Projekte

Weiterlesen

Adventliche Stimmung in einem einmaligen historischen Ambiente.

Weiterlesen

Viele Interessierte bei Veranstaltung der Akademie in Fulda.

Weiterlesen

Die Burg im Hessischen Rundfunk.

Weiterlesen

Projekt „Netzwerke für Demokratiebildung“ stützt Ehrenamt in Fulda.

Weiterlesen

Ein weiteres Jubiläumsfest auf unseren Streuobstwiesen.

Weiterlesen

Start ins Praxissemester auf der Burg.

Weiterlesen

Einblicke in begeisternde Tage.

Weiterlesen