Burg Aktuell

Initiative zur Stärkung demokratischer Teilhabe

Neue Kurse im 2. Halbjahr 2023 und Beitrag in der WRF.

In diesem Jahr ist es wieder soweit: In Hessen wird am 08. Oktober ein neuer Landtag gewählt. Zusätzlich schließen sich in einigen Regionen weitere Wahlen, wie beispielsweise Direktwahlen zur Landrätin/ zum Landrat an. Die Akademie Burg Fürsteneck bietet in diesem Zuge gefördert vom Hessischen Kultusministerium eine Fortbildungsreihe zur Entwicklung gesellschaftlicher Verantwortung an.

Demokratie braucht Teilhabe und gleichzeitig ist Demokratie auch Teilhabe. Die anstehenden Wahlen bilden hier einen ganz zentralen Dreh- und Angelpunkt der politischen Meinungs- und Willensbildung. Doch auch über die eigentliche Stimmzettelabgabe hinaus sind die täglichen gesellschaftlichen Diskurse letztlich politisch und daran teilnehmen kann nur, wer dazu fähig ist oder befähigt wird sich einzubringen.

Die gemeinnützige hessische Heimvolkshochschule Burg Fürsteneck e.V. möchte hier einen Beitrag leisten und hat mit finanzieller Unterstützung des Hessischen Weiterbildungspaktes eine Fortbildungsreihe konzipiert, welche in der zweiten Jahreshälfte 2023 durchgeführt wird. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen die Komplexität von gesellschaftlichen Zusammenhängen und Prozessen besser verstehen lernen. „Unser Ziel ist es, dass emphatische Miteinander und das Einstehen für demokratische Werte zu fördern“, so Matthias Feuerstein, Programmbereichsleiter für Gesellschaftspolitik. „Viele von uns erleben im Alltag immer wieder Situationen und Einstellungen, die sprachlos machen. Hier wollen wir ganz bewusst Bildungsinhalte entgegensetzen, die fit machen zur Beteiligung an unserem demokratischen System.“ Insgesamt werden vier Seminare zu unterschiedlichen Themen jeweils an einem Wochenende angeboten: Entscheidungsfindung in komplexen und dynamischen Situationen, Konversation statt Konfrontation, Meine demokratische Haltung (er)halten/ stärken sowie Globales Lernen – Handlungsfähig in einer krisengeschüttelten Welt.

„Wir freuen uns, wenn möglichst viele Interessierte aus der Region zu den Veranstaltungen auf die Burg nach Eiterfeld kommen“, ergänzt Feuerstein, der betont, dass es am kleinen Unkostenbeitrag, welcher erhoben werden muss, letztlich nicht scheitern wird. Die genauen Termine und eine Möglichkeit zur Anmeldung sind auf der Webseite unter https://www.burg-fuersteneck.de/teilhabe/ hinterlegt.

"Wahlen allein machen noch keine Demokratie."

Unter diesem Zitat wurde in der Sommerausgabe der WRF ein Beitrag aus dem Programmbereich für Gesellschaftspoltische Bildung veröffentlicht. Denn Demokratie findet nicht nur auf den Stimmzettel statt, sondern muss von jedem einzelen gelebt werden. Hierfür setzt sich auch der Runde Tisch der politischen Bildung in der Region Fulda ein.

Saxsofort ....von fest notiert bis frisch improvisiert....

Weiterlesen

Interview aus dem Programmbereich Gesellschaftspolitik

Weiterlesen

Große Vielfalt mit einem Programm aus Jazz, Jodeln und Politik.

Weiterlesen

Kuku ba begeistert!

Weiterlesen

Unser Jubiläumsjahr jetzt online

Weiterlesen

Neue Seminare im 2. Halbjahr 2024

Weiterlesen

Ein Gegenpol zum digitalen Alltag

Weiterlesen

Jetzt Kurse aus den Bereichen Kultur, Beruf und Gesellschaft buchen!

Weiterlesen

Vorstellung der Projekte

Weiterlesen

Adventliche Stimmung in einem einmaligen historischen Ambiente.

Weiterlesen