Japanische Tuschmalerei

Kurs 19-32317 - als Lehrerfortbildung beantragt - LF  | 
anmelden möglich

Japanische Tuschmalerei

Die SUMI-E Malerei. SUMI = die Tusche, E = das Bild

11. Oktober 2019 18.30 Uhr bis 13. Oktober 2019 13.00 Uhr
Kursgebühren:

250 - 300 € (inkl. Ü/VP),
150 € Jugendtarif, 175 € Sozialtarif
Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.
weitere Infos zu den Kursgebühren

Dieses Seminar ist mit 2 Tagen als hessische Lehrerfortbildung beantragt worden.

Kursbeschreibung:

„Bevor Du zu Malen beginnst, lass Herz und Hand in die Pinselspitze fließen.“

An diesem Wochenende lernen wir mit sparsamen Mitteln das Wesentliche auszudrücken. Wir beschäftigen uns mit Bambus, Kiefer und Pflaumenblüte, den „3 Edlen“ in der japanischen Symbolik. Es wird nicht vorgemalt oder korrigiert, denn jeder Pinselstrich steht für sich, so wie er ist. Gemalt wird auf Übungspapier, weißem Papier und japanischem Reispapier.

Für fortgeschrittene Landschaftsmalerei: Bitte bringen Sie Ihre zwei Lieblingsfotos mit und wir versuchen gemeinsam, die beiden Motive in SUMI-E umzusetzen.

Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Für das Material sind 2,50 € direkt an die Kursleiterin zu entrichten.

Jutta Kämpfer-Kuznik

Studierte Malerei und Grafik an der freien Kunstschule Zürich, seit 1986 vertreten in diversen Ausstellungen. Ist deutschlandweit als Dozentin für japanische Tuschmalerei tätig.

Weitere Infos zur Referentin

Kurspartner

Bitte beachten Sie auch die Kurse, die wir in Kooperation mit anderen Institutionen anbieten.

Kurspartner

Kursgebühr

Alle Infos über Materialkosten, Preisspannen, Ermäßigte Preise gibt es hier. Die Kursgebühren sind gültig für unsere offen ausgeschriebenen Kurse.

Kursgebühr

Referentinnen u. Referenten

Unsere Kurse werden von Kennern ihres Fachs geleitet. Überzeugen Sie sich am besten selbst.

Referenten A-Z

Fotogalerie

Sie finden hier Bilder zu vergangenen Kursen. Reinschauen lohnt sich.

Fotogalerie