Kultur
Bildende und Darstellende Kunst

Fürstenecker Werkstattwoche: Von der Handschrift zur Kalligraphie

Am Anfang steht die Experimentierfreude

In diesem Kurs wollen wir mit unserer Handschrift spielen. Damit verlassen wir den Rahmen und schreiben intuitiv. Es kommen ungewöhnliche Schreibwerkzeuge, z.B. Pipetten, Balsaholz, Stöckchen, uvm. zum Einsatz. Wir lassen uns von der Natur inspirieren. 

Ein kurzer Text (kann auch gerne mitgebracht werden), Collagen, Schriftproben fügen wir auf Doppelseiten zu einer „Geschichte“ zusammen. Beim Buchgestalten sind wir Autoren und Gestalter. 
Dieser Kurs richtet sich an kreative Schreibbegeisterte ohne Vorkenntnisse. 
Kursmaterial: alles was wir benötigen, steht vor Ort zur Verfügung. 
Ergänzend können gerne eigene Materialien zur Gestaltung mitgebracht werden: persönliche Schreibwerkzeuge (wenn vorhanden), oder eigenes Collagematerial (zum Beispiel alte Buchseiten). Benötigt wird eine Tischlampe, die bitte von jedem Teilnehmer mitgebracht wird.

08.06. - 12.06.2022

Kurs-Nr. 22-32508
 16.00 Uhr  15.30 Uhr
Kursgebühren:
465 - 515 € (inkl. Ü/VP)
325,50 € Sozialtarif, Jugendtarif 279 €

Wichtiger Hinweis:

Eine Übernachtung im Doppelzimmer ist möglich. Daraus folgert, dass Sie ggf. mit einer fremden Person das Zimmer teilen. Sollte sich die hessische Coronavirus-Schutzverordnung ändern, kann es dazu kommen, dass wir angemeldeten Teilnehmenden im Doppelzimmer absagen müssen.

Fürstenecker Werkstattwoche: Von der Handschrift zur Kalligraphie
Fürstenecker Werkstattwoche: Von der Handschrift zur Kalligraphie
Leitung