Fortbildungsreihen und Projekte
Tanzleiterausbildung

Additive Ausbildung für Tanz und Tanzanleitung (TLA)
Internationale Folktänze – Historische Tänze – Meditatives Tanzen

Eine Kooperation der Akademie Burg Fürsteneck und der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Tanz Hessen e.V., Marburg

 

Wir haben das Ziel, dass viel getanzt wird. Deshalb braucht es Viele, die Tänze in Gruppen anleiten und gut anleiten können – sei es „griechisch“, „meditativ“ oder eine Pavane!

Unsere gemeinsam entwickelte Ausbildung wird in Form eines additiven Kurssystems mit Wahl- und Pflichtkursen sowie ergänzenden Aufgaben und Hospitationen angeboten. Diese Form erlaubt Teilnehmenden eine weitgehend freie zeitliche Gestaltung und die Festlegung eigener Schwerpunkte. 

 

Ausbildungsstart 2024 (empfohlener Einstieg):

Kurs „Tanz und Tanzanleitung: Internationale Folktänze – Historisch – Meditativ“ | 12. – 14. April 2024 (Ausschreibung folgt)

 

Zielgruppe

Menschen, die Tanz einsetzen oder einsetzen wollen:

  • in einem pädagogischen oder therapeutischen Tätigkeitsfeld mit Tanz als Inhalt oder Medium
  • als Gruppenleiter*innen im Rahmen einer engagierten und qualifizierten Freizeitgestaltung

 

Ausbildungsziel

  • Tanz kompetent, vielseitig, mitreißend und wirkungsvoll in seinem soziokulturellen Hintergrund zu vermitteln
  • Gruppen und einzelne Menschen verantwortungsvoll zum Tanzen anzuleiten und beim Tanz zu begleiten

 

Additives Kurssystem

Die Ausbildung wird in der Regel innerhalb von drei Jahren abgeschlossen. Nach 12 Kursen, begleitet von Studienaufgaben, endet sie mit einer praktischen Unterrichtslehrprobe. Zur Auswahl stehen Kurse aus den Jahresprogrammen der LAG Tanz Hessen e.V. und der Akademie Burg Fürsteneck.

Die Ausbildung ist zeitlich und inhaltlich flexibel gestaltbar. Je nach Anwendungsgebieten oder persönlichem Interesse kann zwischen den Schwerpunkten „Internationale Folktänze“, „Meditative Tänze“ und „Historische Tänze“ gewählt werden. Die Kurse sind unter inhaltlichen Gesichtspunkten in die Kursblöcke A, B, C und D eingeteilt. Ihre zeitliche Abfolge ist weitestgehend variabel. Möglichst am Beginn der Ausbildung sollte ein Orientierungskurs aus dem BLOCK C absolviert werden. Nach Rücksprache und Kursverfügbarkeit ist auch ein Einstieg mit einem anderen Kurs möglich.

Über die Teilnahme an den Kursen und über die ausbildungsbegleitenden Aufgaben wird ein Erfassungsbogen geführt.

 

Blöcke und Aufgaben

I   Ausbildungsblöcke & Beispiele für Seminarbelegung

BLOCK A   Schwerpunktthemen

 Internationale FolkloreHistorischer TanzMeditatives TanzenOrganisation
1Mazedonische TänzeTänze des 16. JahrhundertsTanz mit Bach und MozartLAG Tanz Hessen
2Griechische TänzeDas MenuettTänze der BegegnungLAG Tanz Hessen
3Herbstanz der VölkerTänze aus Goethes WertherMeditation des TanzesLAG Tanz Hessen
4Französische Folk-TänzeKontratanzTanz und EntspannungBurg Fürsteneck
5Irish DanceHistorischer TanzTänze im FrühlingslichtBurg/LAG

 

  • Schwerpunktwahl „Internationale Folklore“ oder „Historisch“ oder „Meditativ“
  • 5 Wahlkurse aus den Folkloretanzangeboten der Trägerinstitutionen
  • Dieser Kursblock vermittelt Grundlagen einer tänzerischen und inhaltlichen Kompetenz.

 

BLOCK B   Inhaltliche Ergänzung

6BewegungschorBurg Fürsteneck
7ArtRose Ensemble – Zeitgenössischer Tanz 60+Burg Fürsteneck
8Ideokinese – Tanz und KörpertrainingLAG Tanz Hessen

 

  • B1 (1 oder 2 Kurse): Tanz anderer kultureller und sozialer Zusammenhänge wie Tanztheater, Modern Dance, Samba, Afrikanischer Tanz, Historischer Tanz etc.
  • B2 (1 oder 2 Kurse): Tanz unter pädagogischen, therapeutischen oder musikalischen Aspekten wie Rhythmik, Ideokinese, Tanztechnik, Tanzmusik, Tanztherapie, Meditativer Tanz etc.
  • Dieser Kursblock erweitert Tanzerfahrung und Kenntnisse durch den Blick auf Tanz in anderen Zusammenhängen

 

BLOCK CTanz und Tanzanleitung – Spezielle Ausbildungsthemen und ausbildungsbegleitende Inhalte

9

Tanz und Tanzanleitung – Inhalte: pädagogische Konzepte, alternative Wege der Tanzanleitung und mehr (siehe II Ausbildungsbegleitende Aufgaben)

 

Burg Fürsteneck
10

Tanz und Tanzanleitung – Inhalte: Tanzstil, Körperarbeit, Rhythmik, Hintergrundwissen, Gruppenarbeit, Gestaltung/Choreographie, Tanznotation und -beschreibung usw.

 

Burg Fürsteneck
  • 2 Methoden- und Fachkurse mit unterschiedlichen Schwerpunkten und zum Erarbeiten eines Unterrichtsbeispiels für die Lehrprobe
  • Diese Kurse dienen sowohl als Orientierungskurse für die TLA wie auch als Prüfungskurse und finden verbindlich auf der Burg Fürsteneck statt (Freitagabend bis Sonntagmittag).

 

BLOCK D   Vertiefung

11Tanz und Tanzanleitung (siehe auch BLCOK C)Burg Fürsteneck
12RhythmikLAG Tanz Hessen

 

  • 2 Kurse, die in Absprache mit den jeweiligen Teilnehmer*innen von den Mentor*innen etwa in der Mitte der Ausbildungszeit individuell empfohlen werden.
  • Zusätzliche Kurse aus BLOCK C werden immer angerechnet.
  • In ausgewählten Kursen von BLOCK A und B können auf frühzeitige Anfrage seitens der Teilnehmer*innen Unterrichtsfragen des betreffenden Kurses mit Mentor*innen und Ansprechpartner*innen der Trägervereine aufgearbeitet werden.
  • Dieser Block dient der Vertiefung erforderlicher Kenntnisse und Erfahrungen.

 

II   Ausbildungsbegleitende Aufgaben

 

 

1

Hospitation in einem wöchentlich stattfindenden Tanzkurs des Ausbildungsschwerpunktes (mind. 10 Einheiten à 90 min) nach Absprache, alternativ in einem Wochenendkurs, der diesem zeitlichen Umfang entspricht. Im Rahmen dieser Hospitation soll auch eigener Unterricht durchgeführt werden. (Soweit hierbei Kosten entstehen, sind sie von den Teilnehmer*innen zu tragen.)

 

 

2

Dokumentation der Hospitation: Ablauf der 10 Einheiten in Stichworten, Tanzlisten (neue und wiederholte Tänze), 2-3 Schwerpunktbeobachtungen, Spannungsbogen des Unterrichts, Besonderheiten usw. Daraus hervorgehend: Schriftlicher Bericht über den Ablauf des regelmäßig stattfindenden Kurses oder Wochenendkurses: Organisatorischer Rahmen, inhaltlicher Aufbau, Abfolge von Tänzen, Spannungsbogen, Übungsformen, didaktische Variationen, Unterrichtshilfsmittel etc. (Umfang ca. 3-5 Seiten).

 

 

3

Dokumentation einer vollständigen Tanzanleitung und Beobachtungen zur Lerngruppe bei der Erarbeitung eines neuen Tanzes vom Einstieg bis zur Endform (Umfang ca. 2 Seiten)

  • Eintanzen
  • Tanz: Wege der Anleitung
  • Wiederholung und Ausklang
 

4

Eigene 45-minütige Unterrichtsprobe Tanz- und Bewegungsanleitung nach oben erfasstem Vorbild mit Vorbereitung und Rückblick (schriftlicher Bericht im Umfang von ca. 2-4 Seiten)

 

 

5

Abschlussarbeit „Mein Tanz“ (Umfang ca. 4-8 Seiten)

 

Grundlegendes Erarbeiten eines ausgewählten Tanzes mit

 

  • Tanzbeschreibung (Erfassung des Rhythmus z.B. in Form „lang, kurz, kurz“) und Recherchen z.B. zu Geschichte, Verbreitung, musikalischen Beispielen und verwandten Tänze
  • eigener Gestaltung: choreografische und musikalische Ideen
  • kreativen, interdisziplinären Inhalten z.B. recherchierte Abbildungen, eigene Bilder, lyrische Assoziationen etc.
  6

Unterrichtslehrprobe

  • schriftlicher Planung
  • in einer Gruppe
  • Umfang: 45 min
  7

Abschlussgespräch über die Ausbildung

 

 

  • Alle ausbildungsbegleitenden Arbeiten werden in den Kursen des BLOCK C an Beispielen gezeigt, probiert und diskutiert.
  • Schriftliche Arbeiten können je nach beruflicher und persönlicher Vorerfahrung in sehr unterschiedlicher Form verfasst werden: persönlich, literarisch, akademisch, tabellarisch – auch wechselnd.
  • Während der gesamten Ausbildung wird eine Dokumentation, ein Tagebuch bzw. Portfolio geführt mit Notizen, Reflexionen, Erfahrungen und Fragestellungen zu Hospitation, tänzerischen Aktivitäten, regelmäßigem Tanzen am Wohnort, Tanzurlaub, Körpertraining, etc. Die äußere Form kann individuell gewählt werden und soll der eigenen Erinnerung und Arbeitspraxis dienen.
  • Die Ausbildung ist ein Freiraum zum Probieren und Experimentieren. „Was nicht klappt“ wird morgen anders probiert und neu gemacht. Wir unterstützen Sie dabei.

 

Zertifikat

Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung wird mit einem Zertifikat durch die Akademie Burg Fürsteneck und die LAG Tanz Hessen e.V. bestätigt. Alle ausbildungsbegleitenden Aufgaben müssen dazu abgeschlossen sein und die Teilnahmebestätigung der 12 Kurse vorliegen.

 

Voraussetzungen für die Teilnahme

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Mitgliedschaft bei „LAG Tanz Hessen e.V.“  während der Ausbildungszeit (in der
  • ausreichend Tanzerfahrung vorhanden
  • eine bestehende Gelegenheit, Tanz zu unterrichten
  • die Bereitschaft zur kritischen Auseinandersetzung mit der eigenen Tätigkeit in der Tanzanleitung von Gruppen
  • Teilnahme am Kurs „Tanz und Tanzanleitung – TLA“ zur Orientierung und Erwerb von Basiskompetenzen

 

Kosten

Administrative Kosten für die organisatorische und inhaltliche Betreuung während der Ausbildung betragen 150 €. Diese werden in zwei Raten zu Beginn und in der Mitte der Ausbildung durch die LAG Tanz Hessen e.V. erhoben. Inbegriffen ist die Mitgliedschaft bei der LAG Tanz Hessen e.V., die zur Kursteilnahme an allen Kursen mit ermäßigter Gebühr berechtigt. 

Als Kosten für die 12 Kurse entstehen die von der LAG Tanz Hessen e.V. und der Akademie Burg Fürsteneck beim jeweiligen Kurs ausgewiesenen Gebühren. Auf Burg Fürsteneck beinhalten die Gebühren auch Unterkunft und Verpflegung. 

Eine generelle Auskunft zu den Kosten der gesamten Ausbildung ist leider nicht möglich. Die Kosten unterscheiden sich je nachdem, wo Ihre Interessen und Schwerpunkte liegen bzw. wo und welche Kurse Sie belegen möchten. Einige beispielhafte Preise führen wir hier auf.

 

Variable Kursgebühren

Der Orientierungskurs (BLOCK C) auf Burg Fürsteneck kostet im Jahr 2024 295 € inkl. VP/ÜN im Doppelzimmer.

Die meisten Wochenendkurse der LAG Tanz Hessen kosten 70 € für Mitglieder. Ausnahmen sind 1-Tageskurse und der Kurs Ideokinese-Körperarbeit mit Erich Walker (130 €). Es handelt sich hierbei um Standardtarife. Jugend-/Sozialtarife sind hier nicht aufgeführt, aber verfügbar. Bitte informieren Sie sich hierzu auf den Seiten der LAG Tanz Hessen oder fragen Sie gern nach.

 

Kurspreise auf Burg Fürsteneck

Die Gebühren der Kurse auf Burg Fürsteneck unterscheiden sich je nach Kurszeitraum und Durchführungskosten. Die untenstehenden Beispiele verstehen sich inkl. VP/ÜN im Doppelzimmer (ÜN im Einzelzimmer nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis möglich). Es handelt sich um Standardtarife. Jugend-/Sozialtarife sind hier nicht aufgeführt, aber verfügbar. Bitte informieren Sie sich hierzu auf den jeweiligen Kursseiten oder fragen Sie gern nach.

Bitte beachten Sie, dass unsere Kurspreise aufgrund der allgemeinen Kostensteigerungen jährlich angepasst werden. Über den etwa dreijährigen Zeitraum der Ausbildung sind sie daher nicht stabil. Die im Folgenden aufgeführten Preise sind aktuell, aber nur beispielhaft:

TaKeTiNa (24.11. - 26.11.2023) | 280 €

Irish in den Mai (28.04. - 01.05.2024) | 395 €

26. Fürstenecker Folk&TanzTage (02.02. - 04.02.2024) | 295 €

24. Etappe für Alte Musik auf Burg Fürsteneck (01.03. - 03.03.2024) | 295 €

Musische Sommerwoche mit Kontratanz-Studio (31.07. – 11.08.2024) | 980 €

 

Kursauswahl

Die anerkennungsfähigen Kurse der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz Hessen finden Sie unter http://www.lag-tanz-hessen.de/

Im Anschluss finden Sie eine Übersicht der aktuellen Kurse auf Burg Fürsteneck, die im Rahmen der Ausbildung anerkannt werden. Sie erhalten damit einen ersten Ein- und Überblick. Weitere Angebote folgen, denn unser Programm aktualisieren wir fortlaufend. 

 

Anmeldung & Kontakt bei Fragen

Ihr Interesse, Ihre generelle Anmeldung zur Ausbildung und Ihre Anmeldungen zu einzelnen Kursen der LAG Tanz Hessen e.V. richten Sie bitte an Herrn Fido Wagler:

fido.wagler(at)lag-tanz-hessen.de
+49(0)171 3650303

Anmeldungen zu einzelnen Kursen auf Burg Fürsteneck nehmen wir über die unten aufgeführten Kursseiten bzw. unseren Online-Kurskalender entgegen. Ihr Wunschkurs ist bisher nicht für die TLA anerkannt, aber eine Anerkennung ist naheliegend? Wenden Sie sich gern an uns unter bildung(at)burg-fuersteneck.de

 

Kontakt bei Fragen

Bei Interesse und Fragen kontaktieren Sie auch gern die Akademie Burg Fürsteneck unter:

bildung(at)burg-fuersteneck.de
+49 (0)6672-9202-0

Wir freuen uns auf Sie!