Experimentelle Fotografie und der Weg zum Unikat

Kurs 19-32726 - als Lehrerfortbildung akkreditiert - LF  | 
anmelden möglich

Experimentelle Fotografie und der Weg zum Unikat

Die Kunst der Wahrnehmung und das Spiel mit analogen Verfremdungen im Druck

13. September 2019 18.30 Uhr bis 15. September 2019 13.00 Uhr
Kursgebühren:

255 - 305 € (inkl. Ü/VP),
153 € Jugendtarif, 178,50 € Sozialtarif
Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.
weitere Infos zu den Kursgebühren

Dieses Seminar ist mit 2 Tagen als hessische Lehrerfortbildung akkreditiert worden.

Kursbeschreibung:

In diesem Workshop wollen wir die gewohnten Pfade in der Fotografie verlassen und die eigenen Grenzen im Umgang mit dem Medium Fotografie und dem anschließenden Finishing erweitern. 

Sehen, Staunen, Erspüren, dem Zufall wieder Raum lassen, darauf wollen wir uns fotografisch einlassen, und dabei wieder den Blick neugierig werden lassen: was werde ich heute sehen? Wie lasse ich Unsichtbares sichtbar werden? Wie fotografiere ich den Wind? 
Das Spiel mit abstrakten Motiven, mit ungewohnten Materialien, Spiegelungen und Lichteffekten werden wir in einem Prozess gegenseitiger Bereicherung erforschen, und dabei mit verschiedensten Motiven und Materialien fotografisch experimentieren. In der Welt der digitalen Bilderflut wird ein Original, ein Unikat immer kostbarer. Es ist schön der Schnelllebigkeit entgegen zu wirken, indem man die digitalen Fotografien im analogen Druck manuell verfremdet (Druckmöglichkeit besteht auf Druckern der Burg Fürsteneck). Mit Hilfe von verschiedenen Gewürzen, Säften, Tees & Ölen sowie Wachsen erschafft man andere Bilderwelten - eine Brücke zwischen zwei fotografischen Sprachen. 

Dieser Kurs ist auch für Einsteiger*innen in die digitale Fotografie bestens geeignet. Die Teilnehmenden können je nach Wunsch und Bedarf verschiedene Objekte mitbringen, die in einem Bild „eingearbeitet“ werden können, wie z.B. Blüten, alte Fotos, Postkarten, Federn, Schmuckstücke usw.

Georg Bühler

Fotograf und Künstler, Workshopleiter für analoge und digitale Fotografie, digitale Bildbearbeitung, EDV und Multimedia

Weitere Infos zum Referenten

Teona Gogichaisvili

Seit 2014 kuratiert und koordiniert Frau Gogichaishvili diverse Ausstellungen und Projekte für KOLGA TBILISI PHOTO, u.a. UNICEF – Photo of the Year, Beyond the Common – Students of the University of Applied Science and Arts Dortmund, Urban Maze – eine Kooperation mit der Galerie Koppelmann / Kunstwerk Nippes,  SELF REFLECTION – eine Zusammenarbeit mit Kölner Galeristin Janine Koppelmann. Seit 2017 ist Frau Gogichaishvili Fachbereichsleiterin für Kunst in der Musik- und Kunstschule der Stadt Remscheid.

Weitere Infos zur Referentin

Kurspartner

Bitte beachten Sie auch die Kurse, die wir in Kooperation mit anderen Institutionen anbieten.

Kurspartner

Kursgebühr

Alle Infos über Materialkosten, Preisspannen, Ermäßigte Preise gibt es hier. Die Kursgebühren sind gültig für unsere offen ausgeschriebenen Kurse.

Kursgebühr

Referentinnen u. Referenten

Unsere Kurse werden von Kennern ihres Fachs geleitet. Überzeugen Sie sich am besten selbst.

Referenten A-Z

Fotogalerie

Sie finden hier Bilder zu vergangenen Kursen. Reinschauen lohnt sich.

Fotogalerie