10. Fürstenecker Foto-Tage

Kurs 19-32701 - als Lehrerfortbildung akkreditiert - LF  | 
anmelden möglich

10. Fürstenecker Foto-Tage

Eine Burg für die Fotografie

In Kooperation mit der vhs des Landkreises Fulda

30. Mai 2019 09.30 Uhr bis 02. Juni 2019 15.30 Uhr
Kursgebühren:

400 - 450 € (inkl. Ü/VP),
240 € Jugendtarif, 280 € Sozialtarif
Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.
weitere Infos zu den Kursgebühren

Dieses Seminar ist mit 3,5 Tagen als hessische Lehrerfortbildung akkreditiert worden.

Kursbeschreibung:

10 Jahre Foto-Tage! Ein Grund mehr für bereichernde Tage rund um spannende fotografische Themen, sei es in ein- oder Mehrtages-Workshops. Dazu: einen großartigen Vortrag, viele sehr nette Menschen, Musik und Tanz, kleine oder große Überraschungen, eine familiäre Atmosphäre, Fachsimpeleien bis in die Nacht, Tipps und Tricks von Profis, Lichtzeichnungen, einen Hubschrauberflug (Mehrkosten 70 €) und Fotos, Fotos, Fotos……
Sie wählen nach persönlicher Vorliebe Ihre Workshops in unserem Baukasten-System aus. Gerne können Sie auch tageweise eigenständig in einer „Challenge“ eigenen oder vorgegebenen Themen nachgehen. 

Neu: Mischung aus 1, 1,5 und 2 Tages Workshops, bitte bei der Workshopauswahl beachten!

Marion Lusar
Gesamtleitung

Dipl. Pädagogin, Fotografin, ehem. geschäftsführende Direktorin der BURG FÜRSTENECK, Systemische Familientherapeutin, Systemische Organisationsentwicklung (hsi).

Weitere Infos zur Referentin

Michael Werthmüller
Gesamtleitung

freier Fotograf, Personen-, Architektur- und Landschaftsfotografie, Podcaster, Mitbegründer von www.fotopodcast.de

Weitere Infos zum Referenten

Donnerstag

D3: Kinderfotografie1 Tag

Vom klassischen Portrait, strahlenden Momenten bis zum organisierten Studiosetup – die kleinen Menschen unbeschwert zu erleben ist ein großartiger Moment für gelungene Fotos. Wie schaffen wir es, die Kinder so unbeschwert und authentisch darzustellen? Welche Perspektiven sind empfehlenswert und warum? Wie kann ich in kurzer Zeit Vertrauen aufbauen? Wir üben in Theorie und Praxis und haben die Chance eine Gruppe Kinder in ihrem gewohnten Umfeld fotografieren zu können. Am besten ein leichtes Tele mitbringen.

Michael Werthmüller

freier Fotograf, Personen-, Architektur- und Landschaftsfotografie, Podcaster, Mitbegründer von www.fotopodcast.de

Weitere Infos zum Referenten

D4: Schwarz Weiss Part 1 - Portrait und Selbstportrait1 Tag

Wir verlassen die gewohnten Pfade der Portraitfotografie und erweitern die eigenen Grenzen im Umgang auch im Selbstportrait. Faszinierenden Aufnahmen entstehen oft durch einen spielerischen Umgang. Sehen, Staunen, Erspüren, dem Zufall wieder Raum lassen, den Augenblick genießen, die Wechselwirkung menschlicher Begegnung und intensiver Naturerfahrung in spontane Portraits und Selbstportraits fließen lassen. Das Spiel mit Licht, Schatten, Spiegelungen und transparenten Materialien lässt den Blick auf das eigene Portrait wieder neugierig werden. SW-Part 2 am Freitag kann eigenständig belegt werden, passt aber auch gut zusammen!

Dieser Workshop ist leider ausgebucht, bitte wählen Sie einen anderen Workshop.

Georg Bühler

Fotograf und Künstler, Workshopleiter für analoge und digitale Fotografie, digitale Bildbearbeitung, EDV und Multimedia

Weitere Infos zum Referenten

D5: Analoge Experimente1 Tag

Wir bearbeiten bereits vorhandene Fotografien analog und verfremden sie manuell, ähnlich wie im Photoshop, nur ohne Computer! Mit diversen Materialien, wie z.B. Tee, Gewürze, Öl, Wachs etc. lassen sich die Fotografien verfremden, verändern.
Und mit Solarpapier können wir wunderbare Fotogramme ganz ohne die Dunkelkammer zaubern. Bitte ausgedruckte Fotos und nach Bedarf Objekte mitbringen, die in einem Bild „eingearbeitet“ werden können, wie z.B. Blüten, alte Fotos, Postkarten, Federn, Schmuckstücke usw.

Teona Gogichaisvili

Seit 2014 kuratiert und koordiniert Frau Gogichaishvili diverse Ausstellungen und Projekte für KOLGA TBILISI PHOTO, u.a. UNICEF – Photo of the Year, Beyond the Common – Students of the University of Applied Science and Arts Dortmund, Urban Maze – eine Kooperation mit der Galerie Koppelmann / Kunstwerk Nippes,  SELF REFLECTION – eine Zusammenarbeit mit Kölner Galeristin Janine Koppelmann. Seit 2017 ist Frau Gogichaishvili Fachbereichsleiterin für Kunst in der Musik- und Kunstschule der Stadt Remscheid.

Weitere Infos zur Referentin

Donnerstag & Freitag

D-F1 Serielle Konzepte2 Tage

Wenn man über Jahre die Kamera immer wieder in die Hand nimmt, gibt es dafür gute Gründe. Was interessiert mich? Wonach suche ich? Und was findet mich? Wir beschäftigen uns mit Inhalt und Grammatik der fotografischen Serie. Wie kommen die Bilder zusammen? Wie entsteht zwischen dem einen und dem anderen Bild das dritte Bild, das unsichtbare Bild, das Bild im Kopf? Eine fotografische Serie kann an einem halben Tag entstehen oder sich über Jahre entwickeln. Das schlimmste was in diesem Workshop passieren kann, sind Aufgaben für die nächsten 20 Jahre.

 

Dieser Workshop ist leider ausgebucht, bitte wählen Sie einen anderen Workshop.

Nola Bunke

Fotografin im Bereich humanistische Fotografie, Bildkonzeption und visuelles Geschichten erzählen, arbeitet überwiegend für kulturelle und soziale Institutionen und Bildungseinrichtungen. Lehraufträge an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, der ecosign/Akademie für Gestaltung und dem Alanus Werkhaus. Schwerpunkte: Bildsprachen, visuelle Ethik und Kommunikation, analoge und digitale Fototechnik, Ausstellungs- und sentationstechniken.

Weitere Infos zur Referentin

D-F2: Splash - Fotografie und Wasser2 Tage

Am ersten Tag üben wir mit einem Aquarium, unterschiedlichen Gegenständen (Früchte, Blumen, Mitgebrachtes …) und Blitzlicht das „Einfrieren“ mal mit, mal ohne Hilfsmittel. Spritzwasser und Luftblasen erzeugen immer wieder spektakuläre Eindrücke. Dann wagen wir uns an die "Königsdisziplin" Tropfenfotografie. Das geht ohne Hilfsmittel nur bedingt und verlangt eine Menge Geduld und Leidensfähigkeit. Wir stellen notwendige Technik zur Verfügung und bereiten zusammen Flüssigkeiten so vor, um möglichst optimale Ergebnisse zu erzielen. Am zweiten Tag entstehen aus den Resultaten noch Composings, um zusätzliche kreative Möglichkeiten zu nutzen. Grundlegende Bildbearbeitungskenntnisse sind dabei von Vorteile. Der Prozess wird anhand von Photoshop demonstriert, aber auch Affinity kann genutzt werden. (Laptops mit Photoshop CS 6 sind ausleihbar. Es gibt auch eine 7-Tage-Test-Version von Photoshop CC). 
Mitbringen: eine manuell einstellbare Kamera mit Normal- oder kleinem Teleobjektiv,  ein Stativ (Gummistiefel je nach Euren Ideen…).

Thomas Pöhler

Foto-Verrückt seit über 30 Jahren - anfangs ausschließlich mit SW-Film und eigener Dunkelkammer, seit 2001 digital unterwegs. Podcaster bei fotopodcast.de. Fotografisch überwiegend tätig im Bereich Hochzeiten (www.brautshooter.de), Portraits, Architektur (in "eckig" und in 360-Grad) und Food.

Weitere Infos zum Referenten

Freitag

F3: Ultra Weitwinkel und Fisheye1 Tag

Mal von der Norm abweichen, die Welt mit anderen Augen sehen und die Weite unseres Umfeldes wahrnehmen – das ist unser Motto! Vom Weitwinkel zum Fisheye – leichter bis extremer Verzerrung – einen eigenen Stil ergründen! Den Charme der Totalen erleben und dabei das Eckige in das Runde packen! Wir verbringen den Tag mit extremen Brennweiten, erörtern Vor- und Nachteile und erleben Neues zu Panoramaaufnahme, Filtern, Objektivkorrekturen, Bildaufbau und dem speziellen Look. Wenn möglich ein eigenes Weitwinkelobjektiv mitbringen.

 

Dieser Workshop ist leider ausgebucht, bitte wählen Sie einen anderen Workshop.

Michael Werthmüller

freier Fotograf, Personen-, Architektur- und Landschaftsfotografie, Podcaster, Mitbegründer von www.fotopodcast.de

Weitere Infos zum Referenten

F4: Schwarz-Weiss Part 2: Landschaftsfotografie1 Tag

Ein kurzer Ausflug in die Geschichte der Landschaftsfotografie zeigt das unglaubliche Potential der Schwarz-Weiß Fotografie auf. Bildgestaltung, Lichtführung, Steuerung der Kontraste und Tonwerte, - das sind auch heute noch die elementaren Grundfragen in der SW-Fotografie. Welche Gestaltung, welche Motive und welche Bildsprache entdecken wir (neu) in SW?

Georg Bühler

Fotograf und Künstler, Workshopleiter für analoge und digitale Fotografie, digitale Bildbearbeitung, EDV und Multimedia

Weitere Infos zum Referenten

F5: Plakatkampagne "Frauenpower"1 Tag

Wir werden gemeinsam eine Plakatkampagne zu diesem Thema entwerfen, um Fotografie und Grafik-Design miteinander zu verbinden, ausdrucksstarke Aussagen zu formulieren und uns treffende Motive auszudenken. Für welche Rechte kämpfen Frauen heute in Deutschland? In der EU oder weltweit? Wie kann eine Kampagne dabei unterstützen? Wir fotografieren gemeinsam, bearbeiten mit Photoshop Foto und Text. Die Ergebnisse können auf der Burg in DIN A 3 ausgedruckt werden.

Teona Gogichaisvili

Seit 2014 kuratiert und koordiniert Frau Gogichaishvili diverse Ausstellungen und Projekte für KOLGA TBILISI PHOTO, u.a. UNICEF – Photo of the Year, Beyond the Common – Students of the University of Applied Science and Arts Dortmund, Urban Maze – eine Kooperation mit der Galerie Koppelmann / Kunstwerk Nippes,  SELF REFLECTION – eine Zusammenarbeit mit Kölner Galeristin Janine Koppelmann. Seit 2017 ist Frau Gogichaishvili Fachbereichsleiterin für Kunst in der Musik- und Kunstschule der Stadt Remscheid.

Weitere Infos zur Referentin

Sa. & So. Vormittag

SaSo4: Moderne Kunst neu interpretiert1,5 Tage

Während zweier Besuche im Museum of Modern Art in Hünfeld lassen wir uns von Formen, Strukturen und Farben moderner Kunstobjekte inspirieren und versuchen die ausgestellten Objekte mit der Kamera neu zu interpretieren. Offenheit im Geist und Experimentierfreudigkeit mit der eigenen Kamera sind hier gefragt. Unter der Wirkung abstrakter Kunst lassen sich mit der Kamera neue Zusammenhänge der Kunstobjekte zueinander schaffen, Innenwelten mit Außenwelten verbinden, Geschichten in Bildern erzählen und das Spannungsverhältnis von Mensch, Kunst und Natur fotografisch beleuchten - ein spannendes Experiment.

Georg Bühler

Fotograf und Künstler, Workshopleiter für analoge und digitale Fotografie, digitale Bildbearbeitung, EDV und Multimedia

Weitere Infos zum Referenten

SaSo5: Fotobuch - Edititing1,5 Tage

Eine persönliche Geschichte mit Bild und Text erzählen - ein einzigartiger Entwurf der eigenen Welt. Wir beschäftigen uns mit der Foto-Auswahl zu einem Thema, mit der Dramaturgie der Bildstrecken, mit den passende Textpassagen, mit der Gestaltung der Buchseiten, mit der Haptik des Papiers, des Covers und mit vielem mehr. 
Der ganze Prozess vom Bild zu einer sinnvollen Serie und von der die Serie zum Buchentwurf ist Thema. Die Teilnehmenden werden gebeten Bildmaterial in ausgedruckter oder digitaler Form mitzubringen, damit der Prozess des Editierens anschaulich gemacht werden kann.

Teona Gogichaisvili

Seit 2014 kuratiert und koordiniert Frau Gogichaishvili diverse Ausstellungen und Projekte für KOLGA TBILISI PHOTO, u.a. UNICEF – Photo of the Year, Beyond the Common – Students of the University of Applied Science and Arts Dortmund, Urban Maze – eine Kooperation mit der Galerie Koppelmann / Kunstwerk Nippes,  SELF REFLECTION – eine Zusammenarbeit mit Kölner Galeristin Janine Koppelmann. Seit 2017 ist Frau Gogichaishvili Fachbereichsleiterin für Kunst in der Musik- und Kunstschule der Stadt Remscheid.

Weitere Infos zur Referentin

Samstag

Sa1: Komposition & Zufall1 Tag

Haltung, meine Damen, die Herren und alle anderen übrigens auch. Wir werden uns intensiv mit Komposition beschäftigen. Wir werden spielen im ernsthaftesten Sinne des Wortes und herausfinden, wie die Form den Inhalt erzählt.

 

Dieser Workshop ist leider ausgebucht, bitte wählen Sie einen anderen Workshop.

Nola Bunke

Fotografin im Bereich humanistische Fotografie, Bildkonzeption und visuelles Geschichten erzählen, arbeitet überwiegend für kulturelle und soziale Institutionen und Bildungseinrichtungen. Lehraufträge an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, der ecosign/Akademie für Gestaltung und dem Alanus Werkhaus. Schwerpunkte: Bildsprachen, visuelle Ethik und Kommunikation, analoge und digitale Fototechnik, Ausstellungs- und sentationstechniken.

Weitere Infos zur Referentin

Sa2: Die Zeit als Gestaltungselement1 Tag

Sehr oft entscheidet die Wahl der Belichtungszeit grundlegend über die Wirkung des Bildes. Schon kleinste „Wischer“, die durch eine Bewegung des Motivs während der Belichtungszeit entstehen, signalisieren Geschwindigkeit und Dynamik. Auf der anderen Seite können wir durch extrem kurze Belichtungszeiten die Zeit quasi anhalten, Bewegungen einfrieren und Abläufe sichtbar machen, die wir mit bloßem Auge nicht erkennen können. In dieser Bandbreite werden wir uns bewegen, viel experimentieren und herausfinden, welche Techniken und Hilfsmittel uns dabei hilfreich sind.

 

Dieser Workshop ist leider ausgebucht, bitte wählen Sie einen anderen Workshop.

Thomas Pöhler

Foto-Verrückt seit über 30 Jahren - anfangs ausschließlich mit SW-Film und eigener Dunkelkammer, seit 2001 digital unterwegs. Podcaster bei fotopodcast.de. Fotografisch überwiegend tätig im Bereich Hochzeiten (www.brautshooter.de), Portraits, Architektur (in "eckig" und in 360-Grad) und Food.

Weitere Infos zum Referenten

Sa3: Die Welt von oben1 Tag

Ein gemeinsames Projekt gestalten. Die Welt von oben betrachten und nicht den alltäglichen Blicken und Motiven folgen. Konzentriert an einem Thema arbeiten, bei dem wir uns Schritt für Schritt in die Höhe schrauben. Maßstäbe setzen und verändern, Blicke schärfen, wachsam und aktiv das Umfeld anders wahrnehmen. Mit unterschiedlichen Brennweiten kreativ arbeiten, dabei aber auch selbst die Höhen und Abstände beeinflussen. Höhen sehen, Höhenunterschiede erleben und zum Schluss auch noch abheben! Bei Anmeldung zu diesem Workshop buchen die Teilnehmenden einen 15-minütigen Helikopter-Rundflug über die Burg und Umgebung mit (Mehrkosten für diesen Workshop: 70 €).

Michael Werthmüller

freier Fotograf, Personen-, Architektur- und Landschaftsfotografie, Podcaster, Mitbegründer von www.fotopodcast.de

Weitere Infos zum Referenten

Sonntagvormittag

Bildbearbeitung und -auswahl, Vernissage, Bilder des TagesHalbtages Workshops 09.30 bis 12.30

Für den Sonntagvormittag braucht es keine Voranmeldung. Die Aufteilung für Nola, Thomas und Marko machen wir vor Ort, bei Teona und Georg sind die Teilnehmenden schon angemeldet.

So 1 Nola Bunke: Foto-Sprechstunde unter den Linden
So 2 Thomas Pöhler: Entfesseltes Blitzen
So 4 Georag Bühler: Fortsetzung Moderne Kunst mit der Kamera neu entdecken
So 5 Teona Gogichaishvili: Fortsetzung Fotobuch Editung
So 6 Marko König: Makro

Zusätzliches Angebot

Local Heroes…

zeigt fünf Schwarzweiß-Reportagen, die zwischen 1996 und 1999 in Wales, Schottland, England und Irland entstanden sind. Zusammengeführt unter dem Titel »Local Heroes« zeigen sie die Arbeitswelten der Seacoaler im Nordosten Englands und der Seatangle Collectors auf der schottischen Insel Westray, die Arbeit in den kleinen Kohleminen von Wales, in denen noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts etwa 250.000 Bergleute arbeiteten, sowie die Ponykids in den Vororten von Dublin und die vagabundierende Lebensweise der irischen Traveller. Obwohl diese meist frei fotografierten Projekte erst kurz vor der Jahrtausendwende entstanden, muten sie an wie Geschichten aus längst vergangenen Zeiten und erinnern an eine Welt, die es heute in der westlichen Welt kaum noch irgendwo gibt. Dabei gehört Großbritannien zu den stärksten und modernsten Industrienationen Europas. 

Es sind Geschichten über Outsider, Menschen am Rande der Gesellschaft, deren Stolz und Würde sie nicht aufgeben lässt in ihrem täglichen Existenzkampf, auch wenn das Geld zum Leben vorn und hinten nicht reicht. In seinem Vortrag berichtet Rolf Nobel darüber, wie er auf die Geschichten gestoßen ist, wie er das Vertrauen der Menschen erwarb und und wie die Reportagen schließlich entstanden sind.

Für diesen Vortrag am Donnerstagabend ist keine Anmeldung nötig.

Prof. Rolf Nobel

1950 in Hamburg geboren. Reportagefotografie in ca. 50 Ländern u.a. für GEO, stern, ZEITmagazin, SPIEGEL,SZmagazin, mare und Brigitte.
Mitbegründer und Mitglied  des ersten Vorstandes der Fotojournalisten-Organisation FreeLens.

Weitere Infos zum Referenten

Kurspartner

Bitte beachten Sie auch die Kurse, die wir in Kooperation mit anderen Institutionen anbieten.

Kurspartner

Kursgebühr

Alle Infos über Materialkosten, Preisspannen, Ermäßigte Preise gibt es hier. Die Kursgebühren sind gültig für unsere offen ausgeschriebenen Kurse.

Kursgebühr

Referentinnen u. Referenten

Unsere Kurse werden von Kennern ihres Fachs geleitet. Überzeugen Sie sich am besten selbst.

Referenten A-Z

Fotogalerie

Sie finden hier Bilder zu vergangenen Kursen. Reinschauen lohnt sich.

Fotogalerie