Gesellschaft
Gemeinschaft gestalten, Demokratie leben

Utopia, Dystopia und der Kampf um die Zukunft

Eine gesellschaftspolitische Entdeckungsreise durch mediale Welten

Sind wir zum Untergang verurteilt? Unfassbare 4,7 Mrd. US-$ haben die Filmserien Hunger Games, Maze Runner und Divergent an den Kinokassen eingespielt. Dystopische Literatur ist weltweit seit 10 Jahren unter Jugendlichen so erfolgreich, dass der Buchhandel sogar ein eigenes Subgenre geschaffen hat. Aber was heißt das für unsere Gesellschaft, wenn sich so viele junge Menschen mit totalitären Zukunftsszenarien voller Unterdrückung und Hoffnungslosigkeit auseinandersetzen?

Finden Sie es heraus! Lernen Sie den Kampf um die Zukunft in unseren Köpfen kennen, der in Kultur, Medien und Politik stattfindet. Kommen Sie mit auf eine gesellschaftspolitische Entdeckungsreise durch utopische und dystopische Welten in Film und Literatur, Musik und Kunst. Erforschen und diskutieren Sie vergangene und aktuelle Zukunftsvisionen und probieren Sie sich kreativ in verschiedenen Medien aus. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild von der Zukunft – und entdecken Sie dabei Ihr eigenes utopisches Potential!

07.12. - 11.12.2020

Kurs-Nr. 20-71120
 10.15 Uhr  13.00 Uhr
Bu

Dieses Seminar ist vom Hessischen Sozialministerium als Bildungsurlaub anerkannt worden.

Kursgebühren:
450 - 500 € (inkl. Ü/VP)
270 € Jugendtarif, 315 € Sozialtarif

Wichtiger Hinweis:

Zur Umsetzung des Hygienekonzepts aufgrund der Corona-Pandemie ist eine Teilnahme am Kurs nur mit Übernachtung im Einzelzimmer möglich. Eine Doppelzimmerbelegung ist nur noch für Personen, die in einem Haushalt leben, Paare sowie Familienangehörige möglich.

Utopia, Dystopia und der Kampf um die Zukunft
Leitung