Gesellschaft
Gesellschaftlicher Wandel

HERstory „Intergenerationale Frauenbegegnung“

Die gesellschaftliche Rolle der Frau in der Reflexion

Wie erinnern wir und nehmen Ereignisse in Geschichte und Gegenwart wahr? Welche Rolle spielen hierbei die unterschiedlichen Perspektiven, aus denen Geschichten erzählt werden? Und was bedeutet Geschlechtergerechtigkeit in diesem Kontext?

In diesem Seminar blicken wir auf historische und gegenwärtige Ereignisse und fokussieren dabei die Rolle von Frauen. Wir arbeiten dabei mit Biographien von berühmten Frauen, reflektieren die eigene Biographie und schaffen Begegnungen untereinander. So erarbeiten wir uns einen erweiterten Blick auf Geschichte und Gegenwart, wodurch umfangreichere Bilder von gesellschaftlichen Ereignissen möglich sind und eigene Perspektiven ergänzt werden.


Zu diesem Seminar sind explizit und ausschließlich Frauen* eingeladen. Das Sternchen * steht in diesem Kontext dafür, dass Frauen, sowie Menschen die sich als Frauen identifizieren oder non-binäre Personen angesprochen sind. 

16.12. - 18.12.2022

Kurs-Nr. 22-71502-2
 18.00 Uhr  13.00 Uhr
Kursgebühren:
255 - 305 € (inkl. Ü/VP)
153 € Jugendtarif, 178,50 € Sozialtarif
Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.
Leitung