Beruf
Gesundheit & Stress

Im Flow… Transformationsprozesse kreativ gestalten

Gemeinschaftliches Handeln als sich selbst organisierender Prozess

Wasser ist Ursprung allen Lebens und Sinnbild für stetige Verwandlung. Im Zustand des Fließens erleben wir uns gegenwärtig, mühelos, eingebunden und kreativ. Wir fühlen uns den Herausforderungen gewachsen und in der Lage Entwicklungen sinn-voll und aktiv zu gestalten. Wie können wir diese Hingabe und Begeisterung hervorlocken in der wir Zeit und Raum vergessen und im Einklang sind mit dem was wir tun? Wie können wir Blockaden und verhärtete Muster aufweichen und mit Lebendigkeit füllen? Die Anpassungsfähigkeit unseres Körper Geist Kontinuums vollzieht sich im fühlenden und handelnden Dialog mit der Umwelt. Strömend, pulsierend, mäandernd bewegt sich das Flüssige im Inneren unseres Körpers zwischen Dichte und Auflösung, Ruhe und Aktivität, zwischen Leichtsinn und Schwerkraft. Spielerisch, jenseits von „richtig und falsch“ tauchen wir ein in die Erfahrung des Augenblicks und bringen Bewegung, Stimmung und Phantasie in Fluss.

Einige Ziele

  • Kreativität als Ressource
  • Erweiterung des Ausdruckspotentials durch Tanz, Bewegung und Gestaltung
  • Materialexperimente
  • Verkörpertes Lernen (Embodiment)
  • Wohlbefinden und Selbstbewusstsein entwickeln
  • Achtsamkeit im Umgang mit den eigenen Grenzen / Burnoutprophylaxe
  • Kokreative Prozesse fördern
  • Selbstfürsorge
  • Selbstregulierung
  • Kohärentes Handeln fördern

29.11. - 03.12.2021

Kurs-Nr. 21-11416
 10.15 Uhr  13.00 Uhr
Bu

Dieses Seminar ist beim Hessischen Sozialministerium als Bildungsurlaub beantragt worden.

Kursgebühren:
460 - 510 € (inkl. Ü/VP)
276 € Jugendtarif, 322 € Sozialtarif

Wichtiger Hinweis:

Zur Umsetzung des Hygienekonzepts aufgrund der Corona-Pandemie ist eine Teilnahme am Kurs nur mit Übernachtung im Einzelzimmer möglich. Eine Doppelzimmerbelegung ist nur noch für Personen, die in einem Haushalt leben, Paare sowie Familienangehörige möglich.

Im Flow… Transformationsprozesse kreativ gestalten
Leitung