Kultur
...mehr Kultur!

Dinner for all

Silvester auf BURG FÜRSTENECK

Wir laden Sie herzlich dazu ein, mit uns den Jahreswechsel auf der Burg zu erleben und die stimmungsvolle
Atmosphäre in den historischen Gemäuern zu genießen. Wir wollen Aktives und Besinnliches verbinden, gemeinsam den Übergang in das Neue Jahr(zehnt) gestalten und feiern.

In fünf kreativen Werkstätten können Sie die eigenen Fähigkeiten ausprobieren. Darüber hinaus gibt es ergänzende Programmpunkte wie z.B. gemeinsames Singen, Tanz, gesellige Abende im Torbau … und natürlich unser großes Fest zum Jahreswechsel „Dinner for all“.

 

Und das sind unsere fünf Werkstätten: 

 

„Musik querbeet“ – Instrumentalensemble
Leitung: Christoph Pelgen

Wir gondeln in den Tagen zwischen den Jahren zwischen den Musikstilen und probieren je nach Ensemble-Besetzung einfache bis etwas anspruchsvollere Stücke und Arrangements: Unser musikalisches „Buffet“ kann französische oder italienische Folklore beinhalten oder auch einen Swing zum Silvesterabend. Eingeladen sind alle, die Lust auf einen Ensemble-Kurs haben und etwa zwei Jahre und länger ein Instrument spielen. 

Geheimnisse des Improvisationstheaters
Leitung: Jens Clausen

„Don’t be prepared“ ist eines der Geheimnisse des Improvisationstheaters. Es geht darum, aus dem Nichts Szenen zu improvisieren oder auf Zuruf Vorträge zu halten oder Geschichten zu erfinden. Bei diesem Workshop stehen Spontaneität, Zusammenspiel und Spaß auf der Bühne im Mittelpunkt. Entdecken Sie Ihre Talente, Ihren Witz, Ihren Einfallsreichtum und Ihre Bereitschaft Neues auszuprobieren. Vorkenntnisse aus dem Theater sind nicht notwendig, aber auch nicht schädlich! 

Malwerkstatt - Zwischen den Jahren
Leitung: Siegfried Rinke

Es ist die Zeit der Rückblicke und der Ausblicke. Sie erzeugen innere und äußere Bilder, die uns Menschen erfassen. Die Winterstimmung auf der Burg bringt die Ruhe und die Gelassenheit, die wir uns wünschen, um uns der Malerei zu widmen – um jene Bilder, die sowohl in uns als auch um uns herum entstehen, auf die Fläche zu bannen. Sie können den Ideen und den Empfindungen beim Fest der Farben freien Lauf lassen. Gegenständliche Arbeiten - ungegenständliche Arbeiten, alles ist möglich. 

Rhythmus und Klang
Leitung: Armin Wenk

Mit Leichtigkeit tauchen wir in die Welt westafrikanischer Trommelmusik ein. Mit Djembe, Basstrommelmusik, Glocken, Gesang und etwas Tanz werden wir, ohne jede Vorkenntnisse die erstaunliche Komplexität der Rhythmen erleben.Trommeln und Singen ist die sehr gesellige Form einer Medizin, deren naturgemäße Wirkung sich von selbst entfaltet: Weniger Kopf und mehr Bauch, Garantie für gute Laune.

Chorwerkstatt
Leitung: Johanna Sophie Ewald & Christoffer Christensen

Chorwerkstatt - macht gute Laune, verbindet … und ist gesund für Körper und Seele! 

In der Chorwerkstatt haben Sie die Möglichkeit, zu erleben, welche Freude es macht, wenn viele Stimmen sich zu einem harmonischen Klang verbinden. Wir werden verschiedene Chorstücke einstudieren, mit und ohne Noten singen, an der Intonation und am Groove feilen. Das Repertoire ist breit! Sängerinnen und Sänger ohne Chorerfahrung sowie geübte Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen - Herausforderungen wird es für alle geben. Wir wollen mit Ihnen unsere Begeisterung für das Singen teilen.

 

„Musik querbeet“ - Instrumentalensemble

Wir gondeln in den Tagen zwischen den Jahren zwischen den...

Wir gondeln in den Tagen zwischen den Jahren zwischen den Musikstilen und probieren je nach Ensemble-Besetzung einfache bis etwas anspruchsvollere Stücke und Arrangements: Unser musikalisches „Buffet“ kann französische oder italienische Folklore beinhalten oder auch einen Swing zum Silvesterabend. Eingeladen sind alle, die Lust auf einen Ensemble-Kurs haben und etwa zwei Jahre und länger ein Instrument spielen.

Chorwerkstatt

Chorwerkstatt - macht gute Laune, verbindet … und ist gesund für Körper und Seele!

In der Chorwerkstatt haben Sie die Möglichkeit, zu erleben, welche...

In der Chorwerkstatt haben Sie die Möglichkeit, zu erleben, welche Freude es macht, wenn viele Stimmen sich zu einem harmonischen Klang verbinden. Wir werden verschiedene Chorstücke einstudieren, mit und ohne Noten singen, an der Intonation und am Groove feilen. Das Repertoire ist breit! Sänger*innen ohne Chorerfahrung sowie geübte Sänger*innen sind herzlich willkommen - Herausforderungen wird es für alle geben. Wir wollen mit Ihnen unsere Begeisterung für das Singen teilen.

Rhythmus und Klang - erleben und mitmachen

Mit Leichtigkeit tauchen wir in die Welt westafrikanischer...

Mit Leichtigkeit tauchen wir in die Welt westafrikanischer Trommelmusik ein. Mit Djembe, Basstrommelmusik, Glocken, Gesang und etwas Tanz werden wir, ohne jede Vorkenntnisse die erstaunliche Komplexität der Rhythmen erleben. Trommeln und Singen ist die sehr gesellige Form einer Medizin, deren naturgemäße Wirkung sich von selbst entfaltet: Weniger Kopf und mehr Bauch, Garantie für gute Laune.

Geheimnisse des Improvisationstheaters

„Don’t be prepared“ ist eines der Geheimnisse des...

„Don’t be prepared“ ist eines der Geheimnisse des Improvisationstheaters. Es geht darum, aus dem Nichts Szenen zu improvisieren oder auf Zuruf Vorträge zu halten oder Geschichten zu erfinden. Bei diesem Workshop stehen Spontaneität, Zusammenspiel und Spaß auf der Bühne im Mittelpunkt. Entdecken Sie Ihre Talente, Ihren Witz, Ihren Einfallsreichtum und Ihre Bereitschaft, Neues auszuprobieren. Vorkenntnisse aus dem Theater sind nicht notwendig, aber auch nicht schädlich!

Malwerkstatt - Zwischen den Jahren

Es ist die Zeit der Rückblicke und der Ausblicke. Sie erzeugen...

Es ist die Zeit der Rückblicke und der Ausblicke. Sie erzeugen innere und äußere Bilder, die uns Menschen erfassen. Die Winterstimmung auf der Burg bringt die Ruhe und die Gelassenheit, die wir uns wünschen, um uns der Malerei zu widmen – um jene Bilder, die sowohl in uns als auch um uns herum entstehen, auf die Fläche zu bannen. Sie können den Ideen und den Empfindungen beim Fest der Farben freien Lauf lassen. Gegenständliche Arbeiten - ungegenständliche Arbeiten, alles ist möglich.

27.12. - 01.01.2020

Kurs-Nr. 20-31001
 18.30 Uhr  13.00 Uhr
Kursgebühren:
590 - 640 € (inkl. Ü/VP)
354 € Jugendtarif, 413 € Sozialtarif

Wichtiger Hinweis:

Preis 2018: 545 € + 3 % abgerundet Preis 2019: 560 € + 3 % abgerundet= 576,80 = 575,00

Wichtiger Hinweis:

Dieser Kurs hat bereits stattgefunden. Wenn Sie Interesse haben, an einem späteren Kurs zum gleichen oder einem ähnlichen Thema teilzunehmen, klicken Sie oben auf "Interessent", füllen das Formular aus und wir informieren Sie, sobald der Kurs angeboten wird.

Leitung