Kultur
...mehr Kultur!

KUNST MACHEN II: Gedankenverknüpfungen

Einführung in die Grundlagen und Prozesse künstlerischen Arbeitens & individuelles Mappencoaching für Kunststudiengänge

Gedankenverknüpfungen: wenn Zeichnung mit Frottagen und Collagen verbunden wird

Frottagen sind ein „Abtasten“ mit Stift und Papier von Texturen und Oberflächen. Obwohl sie ein Abbild sind, sind Frottagen auch Spuren, die oft eine eigene Geschichte erzählen und Gedankenverknüpfungen hervorrufen. Diese können mit dem Zeichnen in unterschiedlichen Weisen verbunden werden, wie zum Beispiel in Form einer Collage, wodurch neue Zusammenhänge geschaffen werden. 

Neben den unterschiedlichen Ansätzen und Materialien des Zeichnens werden die Methoden der Frottage und Collage vorgestellt. In dem Workshop wird spielerisch erkundet, wie diese verschiedenen Elemente verbunden werden können und was sie ausdrücken. Dabei werden wir Räume und Landschaft erforschen, um zu entdecken, welche Objekte, Strukturen oder Situationen uns bei der Arbeit ansprechen und zum Thema werden.

Wir arbeiten gemeinsam, in der Gruppe und eigenständig an unseren Arbeiten. Jede Phase wird individuell begleitet. Deshalb eignet sich dieser Workshop für Teilnehmende, die ohne Vorerfahrung zeichnen lernen oder ihre bestehenden Kenntnisse vertiefen möchten, sowie auch für Teilnehmende, die eine Bewerbungsmappe für ein Kunststudium vorbereiten.
Für weitere Informationen und Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung, Kontakt: benczek(at)burg-fuersteneck.de.

 

Zu dieser Fortbildungsreihe:


In vier Workshops werden Grundlagen des zwei und dreidimensionalen künstlerischen Arbeitens eingeführt. Es werden verschiedene Ansätze und Medien vorgestellt und untersucht und wie diese den künstlerischen Ausdruck beeinflussen. Dabei konzentrieren wir uns auch auf die Entwicklung eigener Themen und Stärken. Die Vermittlung erfolgt im Kontext aktueller künstlerischer Debatten, so dass auch angehende Studierende diese Workshops als Vorbereitung und Ausarbeitung ihrer Bewerbungsmappen (Mappencouching) nutzen können. 
Die Workshops können sowohl als Reihe als auch einzeln gebucht werden.  Bei gleichzeitiger Buchung aller vier Workshop erhalten sie 15% Ermäßigung auf die Teilnahmegebühren 


Termine & Themen:

KUNST MACHEN I, 16. - 18. September 2022:
Auge und Hand: Sehen, Zeichnen, Ausdruck  


KUNST MACHEN II, 09. - 11. Dezember 2022: 
Gedankenverknüpfungen: wenn Zeichnung mit Frottagen und Collagen verbunden wird


KUNST MACHEN III, [Termin im Frühjahr 2023]: 
Bauen und Experimentieren: Arbeiten im dreidimensionalen Raum


KUNST MACHEN IV, [Termin im Frühjahr 2023]:  
Geschichten erzählen: das Spiel mit Möglichkeiten / Fotografie, Zeichnung und Modelle als Gedächtnis und künstlerische Arbeit

09.12. - 11.12.2022

Kurs-Nr. 22-23302
 18.00 Uhr  13.00 Uhr
Kursgebühren:
255 - 305 € (inkl. Ü/VP)
153 € Jugendtarif, 178,50 € Sozialtarif
Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.
KUNST MACHEN II: Gedankenverknüpfungen
KUNST MACHEN II: Gedankenverknüpfungen
Leitung