Kultur
Musik und Tanz

20. Etappe für Alte Musik auf Burg Fürsteneck

"Musica Antiqua Venetiae – Alte Musik aus Venedig" – mit dem Ensemble Oni Wytars

Unsere neue Etappe für Alte Musik bietet Instrumentalist*innen und Sänger*innen eine einmalige Gelegenheit, in die Musik des 14. bis 16. Jahrhunderts dieser wunderschönen, magischen Stadt einzutauchen.

Venedig ist eine Stadt der Musik, die ihresgleichen sucht. Seit über 500 Jahren haben die Besten der Besten in der Lagunenstadt musiziert und komponiert. 200 Jahre lang war Venedig die Hauptstadt des Notendrucks, und wohl keine andere Stadt beherbergt in ihren Archiven mehr Notenhandschriften mit Alter Musik als “La Serenissima”.
Die Stadt hat eine über tausendjährige Geschichte, reich an kulturellen Errungenschaften und unermesslichem Reichtum, auch dank eines florierendem Handels als “Seebrücke” zwischen den Orient und den Okzident und eines liberalen Umgangs mit verschiedenen Kulturen und Religionen.
Im 14. Jahrhundert wurden dort zwei umfangreiche Manuskripte verfasst: Codex Rossi und Codex Reina. Nach Anbruch der Renaissance prägen Kapellmeister und Komponisten wie Andrea und Giovanni Gabrieli, Claudio Merulo, Annibale Padovano, Gioseffo Guami und natürlich Claudio Monteverdi das akustische Erscheinungsbild der Stadt. Andere, schon zu Lebzeiten bekannte Komponisten wie Filippo Azzaiolo komponierten Lieder im venezianischen Stil und ließen ihre Werke auch gleich in Venedig drucken, Sängern und Lautenisten wie Marchetto Cara oder Bartolomeo Tromboncino komponierten ihre Frottole alla Venexiana und andere Musiker der sogenannten „Venezianischen Schule“ wie Baldasarre Donato oder Adrian Willaert schrieben Frottole, Barzellete, Villanelle und Villotte, die in der Lagunenstadt in aller Ohren waren.

Renaissance-Orchester – Instrumente

Weitere Infos unter www.altemusik.burg-fuersteneck.de 

Weitere Infos unter www.altemusik.burg-fuersteneck.de 

Renaissance-Orchester – Gesang

Weitere Infos unter www.altemusik.burg-fuersteneck.de 

Weitere Infos unter www.altemusik.burg-fuersteneck.de 

Frottole alla Venexiana – für Sänger*innen und Instrumentalist*innen

Weitere Infos unter www.altemusik.burg-fuersteneck.de 

Weitere Infos unter www.altemusik.burg-fuersteneck.de 

Liebeslieder des Trecento – Portativorgel

Weitere Infos unter www.altemusik.burg-fuersteneck.de 

Weitere Infos unter www.altemusik.burg-fuersteneck.de 

Canzoni da sonare – Blockflötenensemble

Weitere Infos unter www.altemusik.burg-fuersteneck.de 

Weitere Infos unter www.altemusik.burg-fuersteneck.de 

Rhythmische Begleitung mit Trommeln

Weitere Infos unter www.altemusik.burg-fuersteneck.de 

Weitere Infos unter www.altemusik.burg-fuersteneck.de 

Trecento, Codex Rossi – Mittelalter-Ensemble für Sänger*innen und Instrumentalist*innen

Weitere Infos unter www.altemusik.burg-fuersteneck.de 

Weitere Infos unter www.altemusik.burg-fuersteneck.de 

13.03. - 15.03.2020

Kurs-Nr. 20-33401
 18.30 Uhr  13.00 Uhr
Lf Ta

Dieses Seminar ist mit 2 Tagen als hessische Lehrerfortbildung akkreditiert worden.

Kursgebühren:
260 - 310 € (inkl. Ü/VP)
156 € Jugendtarif, 182 € Sozialtarif

Wichtiger Hinweis:

Dieser Kurs wurde leider abgesagt. Wenn Sie Interesse haben, an einem späteren Kurs zum gleichen oder einem ähnlichen Thema teilzunehmen, klicken Sie unten auf "Interessentenliste", füllen das Formular aus und wir informieren Sie, sobald der Kurs angeboten wird.