Kultur
Musik und Tanz

Irish Flute & Whistle

Für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene

Die irische Holzquerflöte (oder einfach Irish Flute) ist ein nicht wegzudenkendes Instrument in der Musiktradition Irlands. Klanglich unterscheidet sich der warme Klang des Holzinstruments von dem der klassischen Böhmflöte.

Die Spieltechnik hingegen ist nur geringfügig anders. In diesem Kurs wird der Fokus darauf gelegt, mit welchen Techniken man dem Instrument am besten den „typisch irischen" Klang entlocken kann. Die Tin Whistle wird im Gegensatz zur Irish Flute oft als Anfängerinstrument gesehen und auch so behandelt. Ein Ruf, der der kleinen Blechflöte zu Unrecht anhaftet. Die Ausdrucksmöglichkeiten sind vielseitig. 
Im Workshop vermittelt Stefan Decker ebenfalls, wie man mit der Tin Whistle weit über das Stadium des Anfängerinstruments hinausgehen und einen unverwechselbaren Klang erzeugen kann. 

Dieser Kurs ist für Whistle- wie Flutespieler*innen geeignet. Auch Umsteiger*innen von der Böhmflöte sind willkommen. Die Grundlagen des Flute- oder Whistlespiels sollten bekannt sein. Ansonsten ist der Kurs für alle Niveaus geöffnet und Stefan Decker holt jede/n Teilnehmer*in dort ab, wo sie/er gerade steht. Notenkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Für die Abendstunden ist ein Austausch mit dem parallel stattfindenden Irish Guitar Workshop angedacht.

06.11. - 08.11.2020

Kurs-Nr. 20-33310
 18.30 Uhr  13.00 Uhr
Lf

Dieses Seminar ist mit 2 Tagen als hessische Lehrerfortbildung akkreditiert worden.

Kursgebühren:
250 - 300 € (inkl. Ü/VP)
150 € Jugendtarif, 175 € Sozialtarif
Irish Flute & Whistle
Leitung