Karnatische Musik Südindiens

Kurs 20-33704 - als Lehrerfortbildung beantragt - LF  | 
anmelden möglich

Karnatische Musik Südindiens

Rhythmustradition und zeitgenössische Spielformen

07. Juni 2020 18.30 Uhr bis 11. Juni 2020 13.00 Uhr
Kursgebühren:

350 - 400 € (inkl. Ü/VP),
210 € Jugendtarif, 245 € Sozialtarif
Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.
weitere Infos zu den Kursgebühren

Dieses Seminar ist mit 2 Tagen als hessische Lehrerfortbildung beantragt worden.

Kursbeschreibung:

Die Woche bietet einen kompakten und intensiven Einblick in die südindische Rhythmustradition, welche immer wieder Inspirationsquelle vieler Musikschaffender ist. Das Kursangebot richtet sich dabei gleichermaßen an Instrumentalist*innen (nicht nur Perkussion), Sänger*innen, Rapper*innen, Tänzer*innen und Pädagog*innen, die ihre rhythmischen Fähigkeiten erweitern möchten.

Kursaufbau:
Am ersten Abend werden wir gemeinsam Kleingruppen nach Niveau und Interessen einteilen. Während der gesamten Kursdauer wechseln die Dozenten zwischen den Gruppen und unterrichten oder geben Impulse an ca. 4 Std. pro Tag. Während der restlichen Zeit stehen uns alle Räume der Burg Fürsteneck zur Verfügung, um Gelerntes zu vertiefen oder abends zu jammen. Außerdem begleitet uns Esther Diethelm mit einem morgentlichen TaKeTiNa Set, dass uns als gemeinsames Aufwärmen dient. 

Unterrichtssprachen sind Englisch und Deutsch

Konnakol – die Rhythmussprache Südindiens – ist einer der natürlichsten, effektivsten und faszinierendsten Weg Rhythmus zu verstehen, zu üben und zu lernen! 

In Indien basiert das Lernen von Rhythmus – egal für welches Instrument – auf einem strukturierten System und einer Silbensprache die „Konnakol“ genannt wird. Dieser Kurs vertieft neben den traditionellen Grundregeln auch Ansätze, um Ideen für das kreative Üben und Musizieren zu entwickeln.

Magnus Dauner

Magnus Dauner studierte die südindische Rhythmiksprache Konnakol sowie die Perkussions-Instrumente Mridangam und Kanjira bei Master T.A.S. Mani. Dauner war und ist an vielen Theater-, TV- und Rundfunk-Produktionen beteiligt. Konzerte und Tourneen mit Künstlern aus den unterschiedlichsten Genres führen ihn regelmäßig in verschiedene europäische Länder und in den Nahen Osten sowie nach Süd- und Ostasien.

Weitere Infos zum Referenten

Esther Diethelm

 ist Pianistin, dipl. Musikpädagogin und Taketina-Rhythmuspädagogin. Taketina ist ein Weg der Zugang zu ungewohnten und weiten Rhythmusräumen und Polyrhythmus schafft – eine Erfahrung, die weit über das Musikalische hinausgeht und uns auf vielfältige Weise inspirieren und unsere Wahrnehmung erweitern kann.

Weitere Infos zur Referentin

B.C. MANJUNATH

Der Perkussionist (südindische Doppelkonustrommel Mridangam) und Konnakol Künstler gilt er als Virtuose auf seinem Gebiet und hat neben seinem traditionellen und detailliertem Wissen einen besonders kreativen Umgang mit Rhythmen. Er ist tief in der indischen Klassik, Weltmusik, Jazz, Indifusion und vielen anderen Stilen verwurzelt und hält weltweit gut besuchte Workshops, bei denen der Fokus auf Konnakol liegt. Er versteht es, die Rhythmussprache aus Südindien mit europäischer Musik zu vermischen und macht dabei weder Halt vor dem südspanischen Flamenco, noch der elektronischer Musik.

Weitere Infos zum Referenten

Kurspartner

Bitte beachten Sie auch die Kurse, die wir in Kooperation mit anderen Institutionen anbieten.

Kurspartner

Kursgebühr

Alle Infos über Materialkosten, Preisspannen, Ermäßigte Preise gibt es hier. Die Kursgebühren sind gültig für unsere offen ausgeschriebenen Kurse.

Kursgebühr

Referentinnen u. Referenten

Unsere Kurse werden von Kennern ihres Fachs geleitet. Überzeugen Sie sich am besten selbst.

Referenten A-Z

Fotogalerie

Sie finden hier Bilder zu vergangenen Kursen. Reinschauen lohnt sich.

Fotogalerie