Kultur
Musik und Tanz

Latin Jazz Gesang

Salsa, Samba und mehr! Stimme und Groove in der lateinamerikanischen Musik

Ob gesungene Töne oder Geräusche in der Mouthpercussion oder Grooves in der Bodypercussion - der ganze Körper ist Musik!
Unsere Stimme hat so viele Ausdrucksmöglichkeiten und Farben und ist in der Lage, all das abzubilden, was lateinamerikanische Musik ausmacht.

Zunächst sind da die mitreißenden Rhythmen. 
Nach einer Einführung in die Welt der afro-kubanischen und der brasilianischen Rhythmen und Patterns, werden wir anhand von Vocalpercussion und leichten Bodygrooves die rhythmischen Grundlagen für ausgewählte Stücke legen. 

Es geht um energievollen Gesang und starke Emotionen. An diesem Wochenende werden A Cappella Arrangements von Latin Songs erarbeitet. Dabei üben wir mehrstimmige „Coros“ (die typischen Vokalsätze in der afro-kubanischen Musik, die sich mit den solistischen „Pregones“ abwechseln) und tauchen ein in die schöne Harmonik, die besonders in der brasilianischen Musik dem Jazz entlehnt ist. 

Wie benutze ich meine Stimme richtig, damit sie groovt?  Auch auf den besonderen Einsatz der Stimme, verschiedene Klangfarben und  Gesangstechnik werden wir einen Blick werfen. 

3 A Cappella Arrangements (in Englisch, Spanisch oder Portugiesisch) wollen wir an diesem Wochenende und am Sonntag in der Abschlusspräsentation singen. Sprachkenntnisse in Spanisch oder Portugiesisch werden nicht vorausgesetzt – wir erarbeiten uns die Texte phonetisch. Dabei werden wir nicht am Notenblatt kleben, sondern soviel es geht auswendig und frei singen.  Klavierbegleitung ist unterstützend dabei und es gibt viel kreativen Raum zum Ausprobieren und Improvisieren.

Voraussetzungen: Die Sänger*innen sollten mehrjährige Gesangserfahrung haben und Erfahrung im mehrstimmigen Singen. Notenlesen ist keine Voraussetzung, aber grundlegende Notenkenntnisse sind hilfreich beim Einstudieren der Arrangements. Wer ein gutes musikalisches Erinnerungsvermögen hat, kann auch ohne Notenlesen folgen.

Zeitparallel findet auf der Burg der Instrumentalkurs Salsa Summer Special statt. Es besteht die Möglichkeit der Kooperation.

10.09. - 12.09.2021

Kurs-Nr. 21-33633
 18.00 Uhr  15.30 Uhr
Lf

Dieses Seminar ist mit 2 Tagen als hessische Lehrerfortbildung beantragt worden.

Kursgebühren:
255 - 305 € (inkl. Ü/VP)
153 € Jugendtarif, 178,50 € Sozialtarif

Wichtiger Hinweis:

Zur Umsetzung des Hygienekonzepts aufgrund der Corona-Pandemie, ist eine Teilnahme am Kurs nur mit Übernachtung im Einzelzimmer möglich. Eine Doppelzimmerbelegung ist nur noch für Personen, die in einem Haushalt leben, Paare sowie Familienangehörige möglich.

Leitung