Kultur
Musik und Tanz

9. Saxophon-Sommer-Workshop

Dieser Kurs richtet sich an Saxophonspielende auf allen Niveaus! 
Ob Anfänger*innen oder Fortgeschrittene, unser Team aus vier Dozent*innen betreut alle Teilnehmenden kompetent und individuell. Alle Kursinhalte werden in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angeboten. Somit ist ein sehr zielgerichtetes und persönliches Lernen möglich.

Der 9. Saxophon-Sommerworkshop beginnt am Donnerstagnachmittag mit der Anreise. Nach dem Abendessen gibt es ein gemeinsames Einspielen. Andreas Burckhardt wird dabei seine über viele Jahre in der Tonhalle Hannover praktizierte Methode des gemeinschaftlichen Übens vorstellen. Danach werden, wie auch an den folgenden Abenden, zwei Jam-Sessions mit Unterstützung von Playbacks stattfinden. Die von den Dozent*innen betreuten Sessions gliedern sich in Anfänger*innen und Fortgeschrittene und unterscheiden sich im Schwierigkeitsgrad der zu spielenden Stücke. Die Teilnehmenden bekommen die Noten einschließlich Playback vorab zugesendet, um sich nach Belieben vorbereiten zu können.
Zum Kursinhalt gehören unter anderem abgeschlossene Unterrichtseinheiten zum Thema Improvisation und Harmonielehre, die über den ganzen Tag verteilt angeboten werden. Die einzelnen Einheiten können individuell belegt werden, so dass alle Teilnehmenden die Möglichkeit haben jede*n Dozent*in kennenzulernen. Zu einem kontinuierlichen, an jedem Vormittag stattfindenden Kurs „Grundlagen des Saxophonspiels“, teilen sich die Teilnehmenden ihren spielerischen Fähigkeiten entsprechend am ersten Workshop-Tag ein. In diesem Kurs wird intensiv an Sound, Tongestaltung, Phrasierung und Fingertechnik gearbeitet.

Das Zusammenspiel in Ensembles ist auch ein wichtiger Bestandteil dieses Workshops. Deswegen wird zusätzlich jeder der vier Dozent*innen ein Ensemble mit unterschiedlichen stilistischen Schwerpunkten anbieten. In den drei Kurstagen formieren sich in der Regel spontan weitere Ensembles. Am Ende des Workshops werden die erarbeiteten Stücke in einem abschließenden Vorspiel präsentiert. Der 9. Saxophon-Sommerworkshop endet dann am frühen Sonntagnachmittag, damit noch genügend Zeit für eine entspannte Rückreise bleibt. Wie in den vergangenen Jahren bereichert Holzblasinstrumentenmachermeister Torsten Köhler den Workshop mit Rat und Tat.

Der Saxophon-Sommer-Workshop wurde 2012 von Jörg Kayser initiiert und seitdem in Eigenregie an verschiedenen Orten in Hessen organisiert. 2017 fand dieser für alle Level offene Workshop erstmalig in unserer Akademie Burg Fürsteneck statt und wurde 2018 mit Erfolg wiederholt. Seit 2019 hat Jörg nun den Workshop an die Akademie übergeben. Gemeinsam mit der Dozentin und den Dozenten werden wir den Saxophon Sommer ins neunte Jahr führen und Ihnen, den Teilnehmenden, auch weiterhin hohen Bildungsanspruch in entspanntem Ambiente anbieten. 

16.07. - 19.07.2020

Kurs-Nr. 20-33625
 17.00 Uhr  16.00 Uhr
Lf

Dieses Seminar ist mit 3 Tagen als hessische Lehrerfortbildung akkreditiert worden.

Kursgebühren:
340 - 390 € (inkl. Ü/VP) im DZ
391 - 441 € (inkl. Ü/VP) im EZ
Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.

Wichtiger Hinweis:

Zur Umsetzung des Hygienekonzepts aufgrund der Corona-Pandemie, ist eine Teilnahme am Kurs nur mit Übernachtung im Einzelzimmer möglich. Eine Doppelzimmerbelegung ist nur noch für Paare, Familienangehörige und Personen, die in einem Haushalt zusammen leben, möglich.

Wichtiger Hinweis:

Dieser Kurs hat bereits stattgefunden. Wenn Sie Interesse haben, an einem späteren Kurs zum gleichen oder einem ähnlichen Thema teilzunehmen, klicken Sie oben auf "Interessent", füllen das Formular aus und wir informieren Sie, sobald der Kurs angeboten wird.

Leitung