Gesellschaft
Nachhaltigkeit und Regionalität

Biosphärenreservat Rhön - Chance für ein Miteinander von Landwirtschaft, Naturschutz und Dorfentwicklung

Ein Dreiklang aus Landwirtschaft, Naturschutz und Dorfentwicklung

In Kooperation mit Landkreis Fulda

Das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön ist eine Region, die seit Jahrhunderten von Menschen geformt wird.  Die Rhön liegt in drei Bundesländern Bayern, Hessen und Thüringen. Lange prägte die innerdeutsche Grenze das Leben in der Rhön.  Kurz nach der Wiedervereinigung wurde 1991 das Biosphärenreservat mit den drei Bundesländern gegründet.
In dieser ausgeprägten Natur- und Kulturlandschaft gibt es durch die
Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure Chancen für die Region, aber auch Konfliktpotenzial. 

In diesem Bildungsurlaub lernen wir die Rhön aus drei unterschiedlichen Perspektiven kennen. Nach einer Einführung zum Biosphärenreservat Rhön, geht es auf Exkursion. Wir lernen die Sicht der Landwirtschaft, des Naturschutzes und der Regionalentwicklung kennen. Dabei erfahren wir, wie die Voraussetzungen in dieser Region sind für ein gutes Miteinander sind  und wie die einzelnen Beteiligten damit umgehen. 

Wichtig: Da wir viel im Gelände unterwegs sind, empfiehlt es sich, festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung mitzubringen. Ggf. ist der Einsatz von Privatfahrzeugen erforderlich.

01.07. - 05.07.2024

Kurs-Nr. 24-30171
 10.15 Uhr  13.30 Uhr
Bu

Dieses Seminar ist vom Hessischen Sozialministerium als Bildungsurlaub anerkannt worden.

Kursgebühren:*
 
650 - 750 € (inkl. Ü/VP/Einzelzimmer)
570 - 670 € (inkl. Ü/VP/Doppelzimmer)
342 € Jugendtarif, 399 € Sozialtarif

Wichtiger Hinweis:

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Wenn Sie Interesse haben, auf die Warteliste für diesen Kurs gesetzt zu werden, klicken Sie oben auf "Warteliste" und füllen Sie das Formular aus. Wir informieren Sie, sobald ein Teilnehmerplatz frei wird.

Biosphärenreservat Rhön - Chance für ein Miteinander von Landwirtschaft, Naturschutz und Dorfentwicklung
Leitung