Lebensräume gestalten
Natur und Ökologie

Die Rhön und ihre Menschen

Wandern in der Natur und der Geschichte – Vom ehemaligen Zonenrandgebiet zum Biosphärenreservat: Natur und Gesellschaft im Spannungsfeld von Veränderungen und Herausforderungen.

Die Rhön ist eine landschaftlich sehr außergewöhnliche Region. Eine Landschaft mit einen Biosphärenreservat, das sich über drei Bundesländer erstreckt, Bayern, Thüringen und Hessen. Mit der deutschen Wiedervereinigung wurde aus dem ehemaligen „Zonenrandgebiet“ eine Region in der Mitte Europas.
Wir wollen in diesem Seminar die Rhön auf zwei  Beinen erkunden. Zum einen wollen wir natürlich die wunderschöne Landschaft entdecken, wie zum Beispiel das Hessische Kegel­spiel oder die Artenvielfalt im Grünen Band.
Einen zweiten wichtigen Schwerpunkt in diesem Bildungsurlaub bilden die Menschen, die in der Rhön leben.
Was bedeutet es hier und heute auf dem Land zu leben?
Was hat sich seit der Wiedervereinigung verändert?
Und welche Möglichkeiten bieten einem das Leben in der Rhön. Anhand vieler persönlicher Geschichten werden wir die Region und ihre Menschen besser kennenlernen.
Wichtig: Wir werden viel draußen sein und uns die Natur und die Geschichten der Rhön erwandern. Bitte festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung mitbringen. Für manche Exkursionen ist ggf. der Einsatz von Privatfahrzeugen erforderlich.

08.10. - 12.10.2018

Kurs-Nr. 18-60017
 10.15 Uhr  13.00 Uhr
Bu

Dieses Seminar ist vom Hessischen Sozialministerium als Bildungsurlaub anerkannt worden.

Kursgebühren:
455 - 505 € (inkl. Ü/VP)
273 € Jugendtarif, 318,50 € Sozialtarif

Wichtiger Hinweis:

Dieser Kurs hat bereits stattgefunden. Wenn Sie Interesse haben, an einem späteren Kurs zum gleichen oder einem ähnlichen Thema teilzunehmen, klicken Sie oben auf "Interessent", füllen das Formular aus und wir informieren Sie, sobald der Kurs angeboten wird.

Leitung