15. Hessische Schülerakademie für die Oberstufe

Kurs 19-13301  | 
anmelden nicht möglich

15. Hessische Schülerakademie für die Oberstufe

Jahrgangsstufen 10 - 13

28. Juli 2019 18.00 Uhr bis 09. August 2019 11.00 Uhr
Kursgebühren:

685 € inkl. Ü/VP
Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.
weitere Infos zu den Kursgebühren

Kursbeschreibung:

Die Hessische Schülerakademie bietet

• Lernen und Lehren auf Augenhöhe in der Zusammenarbeit mit Studierenden und Kursleitungen aus Wissenschaft und Kultur
• Möglichkeiten zur Entfaltung und Entwicklung individueller Begabungen
• Gelegenheiten zum Entdecken und Forschen
• Räume, um gleichermaßen logisches Denken und Kreativität auszuleben
• regen und offenen Austausch auf gleicher Wellenlänge mit anderen begeisterungsfähigen Jugendlichen

in einem inspirierenden Umfeld.

Angeboten werden vier Kurse aus den Bereichen

• Geschichte: Faked News und Alternative Facts. Von Fälschungen (in) der Geschichte

• Mathematik: Ebene algebraische Kurven

• Philosophie: Querfeldein durch die Philosophie

• Physik: Physik der Atmosphäre

Jeder Fachkurs trifft sich zu zwei Arbeitseinheiten pro Tag. Außerdem wird die Teilnahme an einem musisch-kulturellen Programm (Musik, englisches Theater, Kontratanz ...) erwartet. Morgens findet ein etwa halbstündiges Akademieplenum statt.

Die Kurse werden von Lehramtsstudierenden zusammen mit einer erfahrenen Kursleitung betreut; Lehrerinnen und Lehrer können nach Absprache ebenfalls teilnehmen.

Bei der Anmeldung geben Sie bitte zwei mögliche Fachkurse Ihrer Wahl an und begründen diese Präferenzen in Ihrem Motivationsschreiben mit einigen Sätzen. Eine Benachrichtigung über Ihre Teilnahme erhalten Sie für gewöhnlich nach einigen Wochen, die Zuteilung zu Ihrem Fachkurs im April. Dann schicken wir Ihnen Materialien und Informationen zu, die Sie bitte bereits vor der Akademie durcharbeiten. Vor und während der Akademie entstehen Berichte der Schüler/innen und Lehramtskandidat/innen, welche zusammen eine Akademie-Dokumentation ergeben. Während der zwei Wochen findet ein halbtägiger Ausflug statt. Am Ende steht eine (öffentliche) Präsentation der Ergebnisse.

Über die Teilnahme an der Akademie erhalten Sie eine Bestätigung.

Nähere Informationen und die Dokumentationen der früheren Schülerakademien finden Sie unter www.hsaka.de. Ein Prospekt zur Schülerakademie Oberstufe 2019 kann auf Wunsch zugesandt werden.

 

Hauptkurse

PhysikPhysik der Atmosphäre

Die Meteorologie ist ein Teilgebiet der Physik. Im Kurs behandeln wir die physikalischen Grundlagen, auf denen viele meteorologische Erscheinungen beruhen. Um die zahlreichen Phänomene der Atmosphäre zu verstehen, benötigen wir insbesondere Thermodynamik und Optik, z. B. die Physik idealer und realer Gase, die Druckverteilung in der Atmosphäre, den Wasserdampfgehalt, die verschiedenen Wärmetransportmechanismen und die Lichtbrechung und Lichtstreuung. Wir besprechen, wie Wolken, Gewitter, tropische Sturmsysteme und Tornados entstehen. Die durchgeführten Experimente zu den verschiedenen meteorologischen Erscheinungen führen zu einem tieferen Verständnis der Atmosphäre.

Prof. Dr. Wolf Aßmus

Professor für Physik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Gerald Kucera-Professur für Materialforschung, Vorstandsvorsitzender BURG FÜRSTENECK.

Weitere Infos zum Referenten

MathematikEbene Algebraische Kurven

Echte Mathematik hat Kurven! Und eben um solche soll es im Mathematikkurs gehen. Ebene Kurven lassen sich besonders elementar untersuchen und werden durch (nicht-konstante) Polynome in zwei Variablen definiert. Es sollen verschiedene Eigenschaften solcher Kurven diskutiert werden, z.B. ob man sie in unabhängige Komponenten zerlegen kann und was es für sie bedeutet, in einem Punkt nicht glatt zu sein. Glatt wird es trotzdem immer laufen, denn wir werden zeigen, wie man durch “Aufblasung” solche unschönen Punkte loswerden kann! Schließlich wollen wir uns mit dem Schnittverhalten, also den gemeinsamen Punkten zweier glatter Kurven beschäftigen. Die Anzahl der Schnittpunkt ist nämlich nicht nur endlich, sondern lässt sich sogar durch das Produkt der Grade der definierenden Polynome abschätzen.

Theresa Kumpitsch

Masterstudentin im Fach Mathematik an der Goethe Universität

Frankfurt und hat 2017 auf der Hessischen Schülerakademie Oberstufe den

Fachkurs Mathematik zum Thema "Mathematik und Origami"

geleitet.

Weitere Infos zur Referentin

Dr. Cynthia Hog-Angeloni

Akademische Rätin für Mathematik an der Johannes Gutenberg Universität Mainz, nebenberufliche Tätigkeit an der Goethe-Universität Frankfurt. Leitung der Hessischen Schülerakademie Oberstufe.

Weitere Infos zur Referentin

GeschichteFaked News und Alternative Facts. Von Fälschungen (in) der Geschichte

Fake News, Propaganda, Instagram-Filter, Deepfakes, Desinformation, Clickbaiting – für Historiker*innen sind das alles Old News! Denn bei genauerem Hinsehen entpuppt sich Geschichte als eine wilde Sammlung von Ungenauigkeiten, tendenziösen Halbwahrheiten und bisweilen dreisten Lügen. Seit Beginn der Geschichtsschreibung wird geschönt, gefiltert und gelogen, dass sich die Balken biegen – der Umgang damit gehört zum Alltag in der Geschichtswissenschaft.
Und tatsächlich können Historiker aufzeigen, dass es bei der aktuellen Fake News-Debatte um viel mehr geht als „nur“ um Journalismus. Von politischen Systemkrisen über historische Narrative bis hin zu vorsätzlicher Beeinflussung sind viele „Verfälschungen“ wichtig für den gesellschaftlichen Diskurs über Wahrheit und Unwahrheit. Das methodische Vorgehen von Historiker*innen kann hier zur Dekonstruktion von gegenwärtiger (und zukünftiger) politischer Propaganda beitragen. 
Im Kurs werden wir also Fälschungen der Vergangenheit aufdecken und uns gerade dadurch das Rüstzeug für den Umgang mit Alternative Facts der Gegenwart verschaffen.

Moritz Nocher

Gymnasiallehrer für die Fächer Geschichte, Ev. Religion und Französisch; Studium in Heidelberg und Paris; Kursleiter Geschichte auf der Hessischen Oberstufenakademie 2019.

Weitere Infos zum Referenten

Dr. Peter Gorzolla

Wiss. Referent am Historischen Seminar der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Leitung der Hessischen Schülerakademie (Oberstufe), Referent im Programm KulturSchule des Hessischen Kultusministeriums.

Weitere Infos zum Referenten

PhilosophieQuerfeldein durch die Philosophie

Die Philosophie – die Liebe zur Weisheit – ist eine der ältesten Wissenschaften und in vielerlei Hinsicht die Wiege modernen Denkens und Forschens. Über Jahrtausende hat sie die Menschheit begleitet, sich mit ihr weiterentwickelt und ist auch heute noch selbst in ihren ersten Erkenntnissen hochaktuell.
Wir wollen eine Reise quer durch die Philosophie wagen, um einen Ausschnitt dieser Entwicklung mitzuerleben. Von Platon über Descartes und Kant bis Wittgenstein werden wir viele verschiedene Methoden und Blickwinkel kennenlernen, sowohl durch das Erarbeiten von Texten als auch im Dialog miteinander.
Unsere Fragen und vielleicht sogar Erkenntnisse wollen wir in einem Theaterstück festhalten, das die älteste Form der Philosophie verwendet – den Diskurs. Dabei soll die präzise wissenschaftliche Formulierung im Mittelpunkt stehen, durch eine spannende Präsentation jedoch auch ein interessanter Kontext geschaffen werden.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wir suchen vor allem nach Begeisterung für die Auseinandersetzung mit sich selbst und anderen im geschriebenen und gesprochenen Wort.

Dr. Christian Müller

Lehrer für Philosophie, Ethik und katholische Religion, Lehrbeauftragter für Philosophie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Weitere Infos zum Referenten

Birthe Anne Höllthaler

B.A. Mathematik und M.Sc. Informatik, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Weitere Infos zur Referentin

Wahlkurse

Musisch-kulturelle Angebote

Auch das musisch-kulturelle Angebot steht durch die Mitarbeit in gewählten Werkstätten und in der Gestaltung des Rahmenprogramms im Mittelpunkt der Schülerakademie. Genau wie in den Fachkursen wird intensiv gearbeitet und experimentiert, besondere Vorkenntnisse werden aber nicht vorausgesetzt. Wir ermuntern gern dazu, etwas Neues auszuprobieren!
Deshalb singen wir in den ersten Tagen und am Gästetag auch gemeinsam als Plenumschor. In der Werkstatt-Zeit gibt es dann im Chorstudio, bei der Instrumentalmusik und musikalischen Improvisation Gelegenheit, sich musikalisch auszuprobieren und weiterzuentwickeln. Die eigene Kreativität und Spontaneität wird bei der Theaterimprovisation herausgefordert; für Freunde klassischer Spielformen gibt es ein englischsprachiges Theaterstück. Im Kontratanz werden einerseits Figurentänze einstudiert, andererseits ist auch dort Tanzerfindung möglich. Weitere Angebote wie zum Beispiel Debattieren oder Bildende Kunst kommen hinzu.

Stefanie Januschko

studiert Schulmusik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main.

Weitere Infos zur Referentin

Prof. Dr. Wolfgang Metzler

Professor an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/M., Fachbereich Mathematik, Musische Gesellschaft, im Vorstand von BURG FÜRSTENECK.

Weitere Infos zum Referenten

Marcel Giersdorf

Redenschreiber und Grundsatzreferent für Kommunal- und Landespolitiker, Deutscher Meister im Debattieren 2007 und Bester deutscher Redner 2007.

Weitere Infos zum Referenten

Simone Beege

Simone Beege ist gelernte Gymnasiallehrerin und Theaterpädagogin, außerdem nationale Trainerin bei CISV und Gründungsmitglied der Frankfurter Improvisationsgruppe “Congusto ImproShow”.

Weitere Infos zur Referentin

Ingrid Baumann-Metzler

Lehrerin für Englisch und Geschichte, Sängerin und Chorleiterin, Betreuung des kursübergreifenden Englischtheaters bei den Hessischen Schülerakademien.

Weitere Infos zur Referentin

Andreas Mlynek

Pädagoge für Chor, Rhythmus, instrumentale Improvisation

Weitere Infos zum Referenten

Volker Kehl

ist Schlagzeuglehrer und Referent für Improvisation in Theater und Musik. Als Livemusiker und Produzent sammelt er seit vielen Jahren Erfahrungen in Komposition und Verwirklichung elektronischer Musik. Er ist zudem Sounddesigner und Mitgründer von Click&Clever, ein Unternehmen spezialisiert auf Erklärvideos.
 

Weitere Infos zum Referenten

Kurspartner

Bitte beachten Sie auch die Kurse, die wir in Kooperation mit anderen Institutionen anbieten.

Kurspartner

Kursgebühr

Alle Infos über Materialkosten, Preisspannen, Ermäßigte Preise gibt es hier. Die Kursgebühren sind gültig für unsere offen ausgeschriebenen Kurse.

Kursgebühr

Referentinnen u. Referenten

Unsere Kurse werden von Kennern ihres Fachs geleitet. Überzeugen Sie sich am besten selbst.

Referenten A-Z

Fotogalerie

Sie finden hier Bilder zu vergangenen Kursen. Reinschauen lohnt sich.

Fotogalerie