Gesellschaft
Politische Bildung und (Zeit-)Geschichte

Die Mauer ist weg!

Deutsch-deutsche Geschichte im hessisch-thüringischen Grenzgebiet

In Kooperation mit der Point Alpha Stiftung

Wo heute wieder die unweit von Burg Fürsteneck gelegenen Orte Rasdorf (Hessen) und Geisa (Thüringen) durch eine Straße verbunden sind, standen sich viele Jahre Soldaten des Ostens und Westens gegenüber. Denn der, zwischen diesen beiden Orten gelegene, Observation Post Alpha war einer der bedeutendsten Orte der deutschen Teilung.

Als am 9. November 1989 die DDR ihre Grenzen öffnete, geschah dies zuerst in Berlin und die Bilder feiernder Menschen auf der Berliner Mauer gingen durch die Weltpresse. Die Öffnung der innerdeutschen Grenze in der hessisch-thüringischen Rhön vollzog sich eher leiser.

In diesem Bildungsurlaub bietet die Akademie Burg Fürsteneck in Kooperation mit der Point Alpha Akademie die Möglichkeit, der Zeit von der Teilung über die Wiedervereinigung bis heute mit regionalem Bezug nachzuspüren. Zeitzeugengespräche stehen dabei ebenso auf dem Programm wie ein Besuch der Gedenkstätte Point Alpha. Gemeinsam werden spezifische Schwerpunkte aufgearbeitet wie z.B. das Thema ‚geschleifte Höfe‘. Wo einst der Todesstreifen die Menschen trennte, konnten sich im Lauf der Jahrzehnte seltene Tiere und Pflanzen ansiedeln. Ein Teil dieses Grünen Bandes wird im Zuge einer Grenzwanderung erkundet und auch ein Blick auf das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön gerichtet.

Wichtig: Bitte für die Grenzwanderungen festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung mitbringen. Für manche Exkursionen ist ggf. der Einsatz von Privatfahrzeugen erforderlich.

 

In Kooperation mit:

14.06. - 18.06.2021

Kurs-Nr. 21-71201
 10.15 Uhr  13.00 Uhr
Bu

Dieses Seminar ist vom Hessischen Sozialministerium als Bildungsurlaub anerkannt worden.

Kursgebühren:
485 - 535 € (inkl. Ü/VP)
291 € Jugendtarif, 339,50 € Sozialtarif

Wichtiger Hinweis:

Zur Umsetzung des Hygienekonzepts aufgrund der Corona-Pandemie, ist eine Teilnahme am Kurs nur mit Übernachtung im Einzelzimmer möglich. Eine Doppelzimmerbelegung ist nur noch für Paare, Familienangehörige und Personen, die in einem Haushalt zusammen leben, möglich.

Die Mauer ist weg!
Leitung