Gesellschaft
Politische Bildung und (Zeit-)Geschichte

Wissensrouten 1

Persönliche Geschichte(n) zur deutsch-deutschen Teilung und Wiedervereinigung digital erzählen

In Kooperation mit der Marktgemeinde Eiterfeld, der Point Alpha Stiftung und dem Hessischen Volkshochschulverband (hvv)

In 2019 jähren sich der Mauerfall und die Öffnung des Eisernen Vorhangs zum dreißigsten Mal. Auch vor diesem Hintergrund bietet die Akademie Burg Fürsteneck wieder das Zusatzprojekt Wissensrouten an. Zum zweiten Mal in Folge erhalten Sie die Möglichkeit, mit professioneller Begleitung einen persönlichen Beitrag zur deutsch-deutschen Geschichte zu gestalten. An zwei aufeinander aufbauenden Wochenenden können Sie sich - allein oder im Tandem - der Erstellung eigener multimedialer Beiträge widmen, die im Anschluss mit anderen Beiträgen zu Wissensrouten zusammengefügt werden.

Der inhaltliche Fokus wird in diesem Projektjahr erweitert. Im Mittelpunkt steht dieses Mal, neben der deutsch-deutschen Geschichte, auch die Vorgeschichte der deutschen Teilung, die NS-Diktatur. Dabei kann ebenso die Burg Fürsteneck in den Fokus rücken, wie die Marktgemeinde Eiterfeld, die in 2019 unser Kooperationspartner ist.

Im Rahmen des Projekts können Sie eigene Erlebnisse aus der damaligen Zeit erzählen, relevante Bauwerke beschreiben, kleine Hörspielszenen gestalten oder Fotos schießen. Neben der Aufarbeitung regionaler deutsch-deutscher Geschichte eignen Sie sich somit auch Medienkompetenz an oder bauen diese aus.

Doch wie entstehen die digitalen Wissensrouten?
Am Ende des Jahres sollen Ihre Beiträge auf einer eigens dafür erstellten Online-Landkarte veröffentlicht werden. Die Verknüpfung der Beiträge miteinander lässt schließlich Wissensrouten entstehen, auf die dann jederzeit z.B. per Smartphone vor Ort oder zuhause am PC zugegriffen werden kann. Auf diese Weise können Sie, gemeinsam mit der Akademie Burg Fürsteneck und den Projektpartner*innen hessenweit viele Wissensrouten entstehen lassen. Unter www.wissensrouten.de erhalten Sie erste Eindrücke.

Hinweis: Die beiden Kurse bauen aufeinander auf (1. Kennenlernen der Technik und 2. Erstellung der Beiträge). Deshalb ist eine Teilnahme nur bei einer festen Anmeldung zu beiden Terminen möglich. Deshalb ist eine Teilnahme nur bei einer festen Anmeldung zu beiden Terminen möglich (20.-22. September und 06.-08. Dezember 2019).

Vorkenntnisse im Bereich Multimedia sind nicht notwendig. Die zwei Wochenenden werden in Kooperation mit der Marktgemeinde Eiterfeld und der Point Alpha Stiftung durchgeführt. Veranstaltungsort ist die Burg Fürsteneck, einige Recherchen werden eventuell an umliegenden Orten stattfinden.

Melden Sie sich gerne an und werden Sie Teil des hessenweiten Projekts Wissensrouten!
https://www.burg-fuersteneck.de/kursprogramm/politische_bildung_und_zeit_geschichte/wissensrouten_2/18-71203/

20.09. - 22.09.2019

Kurs-Nr. 19-71202
 18.30 Uhr  16.00 Uhr
Kursgebühren:

Wichtiger Hinweis:

Dieser Kurs hat bereits stattgefunden. Wenn Sie Interesse haben, an einem späteren Kurs zum gleichen oder einem ähnlichen Thema teilzunehmen, klicken Sie oben auf "Interessent", füllen das Formular aus und wir informieren Sie, sobald der Kurs angeboten wird.

Leitung