10. Hessische Schülerakademie für die Mittelstufe

Kurs 20-13302  | 
anmelden nicht möglich

10. Hessische Schülerakademie für die Mittelstufe

(Jahrgangsstufen 7 - 9) - TOMORROW

05. Juli 2020 17.00 Uhr bis 14. Juli 2020 19.30 Uhr
Gesamtleitung: Ferenc Kréti und Benedikt Weygandt
Kursgebühren:

550-600 € inkl. Ü/VP
Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.
weitere Infos zu den Kursgebühren

Kursbeschreibung:

 

 

Du hast Lust auf „Lernen und Leben“ mal in einer ganz anderen Umgebung? Auf eine spannende Vertiefung und Erweiterung des normalen Unterrichtsstoffes? Auf Wahrnehmung und Entwicklung Deiner Fähigkeiten? Auf Zusammenarbeit und Austausch mit ebenso begeisterungsfähigen Jugendlichen sowie Hochschullehrenden? Dann melde dich an für die 10. Hessische Schülerakademie für die Mittelstufe auf Burg Fürsteneck! 

 

Angeboten werden fünf Hauptkurse:

• Chemie: Moleküle des Lebens – Lebensmittelchemie und Ernährungswissen 
• Gesellschaftswissenschaften: Geld und Finanzen: Von der Entstehung unseres Wirtschafts- und Finanzsystems zu unserem Einfluss auf das Wirtschaften von Morgen 
• Physik: Von der Transformation von Energie zur Transformation von Energiesystemen 
• Mathematik: Mathematisch denken ist wie googlen, nur krasser!
• Kunst und Kultur: NOW & TOMORROW - eine performative Zukunftswerkstatt - 

 

Zusätzlich gibt es folgende Wahlkurse:

Naturwissenschaften:

• Biodiversität

 

Musik:

• Musikimprovisation
• Chorwerkstatt 

 

Geisteswissenschaften:

• Blogging
• Debattieren
• Internationale Beziehungen

 

Die Kurse werden von erfahrenen Hochschullehrenden sowie Dozierenden außerschulischer Institutionen betreut. Die Ergebnisse der Kursarbeit fließen ferner in eine wissenschaftliche Dokumentation ein. Die Hessische Schülerakademie endet am Gästenachmittag mit der Vorstellung und dem Besuch der Kurswerkstätten sowie der Übergabe der Zertifikate.

Teilnahmebedingungen: Voraussetzung für die Teilnahme an der Akademie ist eine schriftliche Empfehlung der Schule und ein persönliches Motivationsschreiben, welche bei der Bewerbung eingereicht werden sowie die Anwesenheit während der gesamten Akademiezeit.

Stipendien: Es stehen begrenzte Mittel für Stipendien zur Verfügung. Anfragen bitte an das Sekretariat der Akademie BURG FÜRSTENECK. Weitere Infos unter www.hsaka.de


Ferenc Kréti

Dozent und Fortbildner für Kultur und Bildung (Performance, Entwicklung und Kreativität) u.a. für die Lehrkräfteakademie Hessen und den deutschen Sportbund.

Weitere Infos zum Referenten

Benedikt Weygandt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Mathematikdidaktik der Freien Universität Berlin, Doktorand an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Weitere Infos zum Referenten

Hauptkurse

ChemieMoleküle des Lebens – Lebensmittelchemie und Ernährungswissen

Woraus setzt sich eigentlich unser Essen zusammen – und warum? Was passiert mit der Nahrung im Körper? Und wie sieht eine gesunde und nachhaltige Ernährungsweise aus? Der Chemiekurs 2020 setzt an dieser Schnittstelle zwischen Chemie und Biologie an. Wenn Du Dich für all das interessierst, zudem kreativ bist und gerne knobelst, dann bist Du bei uns genau richtig! Und dann finden wir im Kurs heraus, was die Grundbausteine der Lebensmittelchemie sind, welche Stoffgruppen daraus hervorgehen, wie der Körper diese verwertet und welchen Einfluss unsere Ernährungsweise auf die Natur hat. 

Prof. Dr. Günther Harsch

Institut für Didaktik der Chemie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Weitere Infos zum Referenten

Dr. Nina Harsch

Forschung, Transfer und Weiterbildung, Zentrum für Lehrerbildung,

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Weitere Infos zur Referentin

MathematikMathematisch denken ist wie googlen, nur krasser!

Was ist Mathematik? Das mit den Zahlen und dem Rechnen, … oder!? Aber heutzutage kann jeder Computer komplizierteste Rechnungen bewältigen und dabei mit Zahlen jonglieren, die so groß oder klein sind, dass wir sie uns kaum vorstellen können. Aber, wenn das Mathematik ist, welche Rolle spielen wir Menschen dann zukünftig? Ist Mathematik nicht eigentlich mehr als Rechnen?

Lasst uns in diesem Kurs gemeinsam erleben, wie viel mehr in der Mathematik steckt! Wir gehen dem Wesen der Mathematik auf den Grund und erkunden typisch mathematische Arbeitsweisen. Dabei gibt es unglaublich viel zu entdecken: Wir definieren unsere eigenen Begriffe, stellen Vermutungen auf und beweisen diese. Wir erschaffen uns unsere eigene mathematische Spielwiese und erkunden sie – etwas, das so kein Computer kann! Wir wollen mit euch kreativ und mathematisch denken, denn diese Fähigkeit wird in der Zukunft wichtiger sein denn je!

Inhaltlich erkunden wir dabei das Gebiet der affinen und projektiven Ebenen. In dieser für uns zunächst fremden Welt müssen wir uns nur auf eine Handvoll Axiome einigen und schon lässt sich das Bekannte mit neuen Augen sehen: Eine Gerade kann plötzlich so viel mehr sein als nur ein mit dem Lineal gezogener Strich!

Benedikt Weygandt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Mathematikdidaktik der Freien Universität Berlin, Doktorand an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Weitere Infos zum Referenten

Lena Walter

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Mathematik der Freien Universität Berlin

Weitere Infos zur Referentin

PhysikVon der Transformation von Energie zur Transformation von Energiesystemen

Strom ist aus dem heutigen Alltag nicht mehr wegzudenken. Smartphones, Laptops, Lampen, Züge, Autos werden alle davon angetrieben. Schon heute wird in Deutschland mehr Strom aus erneuerbaren Energien als aus Kohlekraftwerken erzeugt und dieser Trend wird sich fortsetzen. Mit der Transformation der Stromerzeugung gehen einige Herausforderungen einher. Der diesjährige Physikkurs gibt einen Einblick in die einzelnen Komponenten, die physikalischen Effekte, auf denen sie basieren und die technischen Varianten, die heutzutage eingesetzt werden. Mithilfe von aktuellen Forschungsmethoden wird im zweiten Teil in die optimale Auslegung von Stromsystemen eingeführt und ein Modellsystem aufgebaut, um das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten zu erproben. Wir freuen uns, mit euch einige Grundlagen des Stromsystems von morgen kennenzulernen.

Prof. Dr. Harald Löwe

Dozent für Mathematik an der Technischen Universität Braunschweig und Direktor des Schülerlabors „Mathe-Lok“.

Weitere Infos zum Referenten

Niklas Wulff

Bachelor-Studium Maschinenbau in Darmstadt. Zurzeit Master-Studium Energie- und Verfahrenstechnik an der TU Berlin. Im Vorstand des Alumni-Vereins der Hessischen Schülerakademien.

Weitere Infos zum Referenten

Kunst und KulturNOW & TOMORROW - eine performative Zukunftswerkstatt -

TOMORROW – beginnt bereits heute und ist beeinflusst von Entscheidungen, Ereignissen und Bewertungen. Im Kleinen stellt sich diese Tatsache als banal und meist selbstverständlich dar und verlangt zeitnahe konkrete Antworten. Doch wie ist es im Großen? Wie schaue ich auf die großen Fragen:

- Wer bin ich, was kann ich und wohin will ich gehen? - In welcher Welt lebe ich eigentlich und welche wünsche ich mir als zukünftige Welt? - Welchen Einfluss habe ich überhaupt? - Was geschieht mit dem Klima und was habe ich eigentlich damit zu schaffen???

Im Kurs NOW & TOMORROW schauen konkret wir aus persönlicher Perspektive auf das Heute und die nahe Zukunft, um Bilder, Gedanken und Gestaltungsentwürfe ästhetisch-künstlerisch zu entwickeln, die unseren Blick hinsichtlich einer zu gestaltenden ferneren Zukunft zum Ausdruck bringen. Dabei gestalten wir unsere subjektiven Sichtweisen als performative Installation mit Theater, Tanz, Musik, Dialogen, Fotos, Bildern, Texten, Materialien und Objekten. In Laufe der Kursarbeit werden wir auch mit anderen Kursen kooperieren und uns inspirieren lassen.

Voraussetzung für die Teilnahme an dem Kurs sind neben großer Offenheit und Experimentierfreude, gute Kenntnisse in mindestens einem der genannten Bereiche. 

Ferenc Kréti

Dozent und Fortbildner für Kultur und Bildung (Performance, Entwicklung und Kreativität) u.a. für die Lehrkräfteakademie Hessen und den deutschen Sportbund.

Weitere Infos zum Referenten

Jungyeon Kim

Choreographin, Tanzpädagogin und Certified Laban Movement Analyst. Masterabschluss in Choreographie (Korea National University of Arts) sowie in Zeitgenössischer Tanzpädagogik (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main).

Weitere Infos zur Referentin

GesellschaftswissenschaftenGeld und Finanzen: Von der Entstehung unseres Wirtschafts- und Finanzsystems zu unserem Einfluss auf das Wirtschaften von Morgen

Du kannst eine Gedichtanalyse in vier Sprachen schreiben, hast aber keine Ahnung von unserem Wirtschaftssystem? Das wollen wir ändern – indem wir das Thema Finanzbildung aus der abstrakten Theorie herausholen und erlebbar machen!

Seit Jahrtausenden nutzen wir Menschen Geld, um Handel zu betreiben. Im Kurs gehen wir zunächst auf Spurensuche und schauen uns an, warum Menschen Geld erfunden haben, welche Funktionen es als Tauschmittel, Recheneinheit oder bei der Wertaufbewahrung übernimmt und wie es seitdem unseren globalen Handel beeinflusst hat. Wir untersuchen, welche Rolle die Zentralbanken spielen, was es genau mit Inflation und Deflation auf sich hat und warum der Zinseszinseffekt auch schon als achtes Weltwunder bezeichnet wurde. 

Wichtig ist dabei auch der praktische Umgang mit Geld in unserem Alltag: Wir wollen mit euch über die Rolle sprechen, die jede*r Einzelne von uns in diesem System spielt. Denn auch bei unseren persönlichen Finanzen können wir auf Werte wie und Nachhaltigkeit und Klimaschutz achten. Schließlich ist ein verantwortungsbewusster und nachhaltiger Umgang mit Geld heute wichtiger denn je – nicht nur für uns persönlich, sondern auch für ein stabiles Finanzsystem und eine gleichberechtigte Gesellschaft in der Welt von morgen. 

Claudia Müller

Gründerin des Female Finance Forums und Investment Managerin bei der Imladris GmbH.

Die Ökonomin Claudia Müller bringt im Female Finance Forum Frauen den Umgang mit Geld und Finanzprodukten bei. Zuvor war sie bei der Deutschen Bundesbank für das Thema “Green Finance” (nachhaltige Geldanlagen) verantwortlich. 

Weitere Infos zum Referenten

Vera Zipperer

Referentin für Klimafinanzen, Bundesministerium der Finanzen, Abteilung Haushalt

Weitere Infos zum Referenten

Wahlkurse

Biodiversität

Musikimprovisation

Volker Kehl

ist Schlagzeuglehrer und Referent für Improvisation in Theater und Musik. Als Livemusiker und Produzent sammelt er seit vielen Jahren Erfahrungen in Komposition und Verwirklichung elektronischer Musik. Er ist zudem Sounddesigner und Mitgründer von Click&Clever, ein Unternehmen spezialisiert auf Erklärvideos.
 

Weitere Infos zum Referenten

Chorwerkstatt

Lisa Ochsendorf

Die Frankfurter Pianistin Lisa Ochsendorf studierte nach ihrem Abitur Musik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst und Französisch an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Es folgten an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln die Master Liedgestaltung und Musikpädagogik. Derzeit rundet sie ihre Studien bei Prof. Pauliina Tukiainen in einem Postgraduate-Liedduo-Lehrgang am Mozarteum Salzburg ab. 

Weitere Infos zur Referentin

Internationale Beziehungen

Louise Ohlig

hat 2018 ihr 1. Staatsexamen im Lehramt für Gymnasien mit den Fächern Politik, Wirtschaft und Mathematik abgelegt. Derzeit studiert sie an der Goethe Universität Frankfurt Politikwissenschaft im BA mit Nebenfach Geographie.

Weitere Infos zur Referentin

BloggingKnow it? Blog it!

Ein Blog ist ein auf einer Webseite geführtes Tagebuch oder Journal, der öffentlich ist und der kontinuierlich um weitere Artikel, Bilder, Kommentare und Notizen zu verschiedenen Themen erweitert werden kann. 

Im Wahlkurs „Blogging” werden wir gemeinsam einen Akademie-Blog erstellen, der parallel zur Akademie-Zeit geführt wird. Von der Planung eines Blog-Beitrags über die Recherche bis hin zu gekonnten Formulierungen und einer Bildauswahl wirst du Schritt für Schritt das Blogging erlernen.

Du darfst dir ein eigenes Thema oder eine Rubrik überlegen, die du als Editor mit brandaktuellen Inhalten von der Akademie füllst. Ob „Das Rätsel des Tages“ oder „Highlights der Hauptkurse“ – unser Blog wird es wissen! 

Sophie-Charlotte Opitz

Sophie-Charlotte Opitz ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin im Schwerpunkt Visuelle Kultur des Instituts für Kunstpädagogik, Goethe-Universität, Frankfurt am Main. Neben ihrer Promotion zur Ästhetik konzeptueller Kriegs- und Konfliktfotografie, ist sie in verschiedenen Forschungs- und Studiengruppen aktiv, in denen sie zu Bild- und Fototheorie, Memory Studies, Kunstvermittlung und Ästhetik forscht.

Weitere Infos zur Referentin

Debattieren

Obama kann es. Edmund Stoiber konnte es…äh…manchmal nicht so…äh…gut. Und Martin Luther King Jr. hat damit ein ganzes Land verändert: Reden.

Schon die alten Griechen wussten: Reden kann man lernen! Und nicht nur das: Reden macht auch Spaß. Deswegen wollen wir in unserem Kurs genau das tun: mit- und gegeneinander reden. Wir üben Spontaneität, Kreativität und Überzeugen, denken um die Ecke und manchmal auch wieder zurück – und das alles natürlich immer untermalt von der passenden Gestik. Mit Schlagfertigkeit und ohne doppelten Boden geht es gleich in die Debatten und Übungen. Und danach gibt es immer intensives Feedback und damit die Chance, sich im Reden zu erproben und zu verbessern.

Daniil Pakhomenko

Lehrer an der Internatsschule Schloss Hansenberg, Trainer für Argumentation und Rhetorik, Chefjuror der Deutschen Meisterschaft im Debattieren 2015, zahlreiche Auszeichnungen im Debattieren.

Weitere Infos zum Referenten

Marcel Giersdorf

Redenschreiber und Grundsatzreferent für Kommunal- und Landespolitiker, Deutscher Meister im Debattieren 2007 und Bester deutscher Redner 2007.

Weitere Infos zum Referenten

Kurspartner

Bitte beachten Sie auch die Kurse, die wir in Kooperation mit anderen Institutionen anbieten.

Kurspartner

Kursgebühr

Alle Infos über Materialkosten, Preisspannen, Ermäßigte Preise gibt es hier. Die Kursgebühren sind gültig für unsere offen ausgeschriebenen Kurse.

Kursgebühr

Referentinnen u. Referenten

Unsere Kurse werden von Kennern ihres Fachs geleitet. Überzeugen Sie sich am besten selbst.

Referenten A-Z

Fotogalerie

Sie finden hier Bilder zu vergangenen Kursen. Reinschauen lohnt sich.

Fotogalerie