Rhythms of India!

Kurs 18-33704 - als Lehrerfortbildung beantragt - TLA  | 
anmelden möglich

Rhythms of India!

Wochenend-Workshop für alle Level

21. April 2018 09.00 Uhr bis 22. April 2018 17.00 Uhr
Kursgebühren:

245 - 295 € (inkl. Ü/VP),
147 € Jugendtarif, 171,50 € Sozialtarif
Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.
weitere Infos zu den Kursgebühren

Dieses Seminar ist mit 2 Tagen als hessische Lehrerfortbildung beantragt worden.

Kursbeschreibung:

Die indische Tradition hat einen Reichtum an Rhythmen entwickelt wie keine andere Kultur. Dieser Kurs richtet sich an Interessierte auf allen Niveaus, die ihre rhythmischen Fähigkeiten vertiefen wollen. Ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis, unser Weltklasse-Team betreut alle Teilnehmenden kompetent und individuell. Alle Kursinhalte werden gesanglich und instrumental erarbeitet und in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angeboten, darunter:

- Einführung in den traditionellen indischen Rhythmus-Gesang Konnakol

- gemeinsames Einstudieren von Figuren und kurzen Kompositionen (Tihai, Korvai, Muktayam)

- Anwendung auf Melodie-Instrumenten (für Instrumentalisten)          

- aktive oder passive Teilnahme an Ensemblespiel 

- Geheimnisse rhythmischer Interaktion

- die Sprache des Rhythmus in verschiedenen Kulturen

Lerninhalte und erste Übungen (Kursbeginn) werden am Samstagvormittag nach dem Frühstück vorgestellt und einstudiert. Am Nachmittag arbeiten die Dozenten parallel und individuell mit den nach Vorkenntnissen gebildeten Teilnehmergruppen, abends gibt es die Gelegenheit zum gemeinsamen Musizieren mit den Dozenten und anderen Teilnehmenden. Am Sonntagvormittag wird die Gruppenarbeit fortgesetzt, die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit, den Dozenten zu wechseln. Nachmittags arbeiten alle Dozenten gemeinsam mit den Teilnehmenden und es wird es die Gelegenheit geben, das Erarbeitete vorzuführen. Den Abschluss bildet ein gemeinsames Konzert der Dozenten.

Kursbeginn: Sa., 21.04.2018, 9:00 Uhr, ab 8:00 Uhr gemeinsames Frühstück.
Kursende: Sonntag, 22.04.2018, ca. 17.00h. 

Anreise: Teilnehmende können bereits am Freitag anreisen und auf der Burg zu Abend essen. Übernachtung und Abendessen sind im ausgewiesenen Preis bereits enthalten. Eine Verringerung der Kursgebühr bei Anreise am Samstagvormittag ist nicht möglich. Bitte nennen Sie uns ihr Anreisedatum mit der Anmeldung. 

Magnus Dauner

Magnus Dauner studierte die südindische Rhythmiksprache Konnakol sowie die Perkussions-Instrumente Mridangam und Kanjira bei Master T.A.S. Mani. Dauner war und ist an vielen Theater-, TV- und Rundfunk-Produktionen beteiligt. Konzerte und Tourneen mit Künstlern aus den unterschiedlichsten Genres führen ihn regelmäßig in verschiedene europäische Länder und in den Nahen Osten sowie nach Süd- und Ostasien.

Weitere Infos zum Referenten

Kai Eckhardt-Karpeh de Camargo

Kai Eckhardt-Karpeh de Camargo war bei Zakir Hussain, Trilok Gurtu und John McLaughlin für Bass und Beat Box verantwortlich und ist neben Victor Wooten der wohl renommierteste Vertreter der mehrstimmigen Slap-Technik auf dem Bass. Er arbeitet(e) zudem mit Bob Moses, Randy Brecker, Stanley Clarke, John McLaughlin, Wayne Shorter, Billy Cobham, Aziza Mustafa Zadeh u.v.m..

Weitere Infos zum Referenten

Karthik Mani Subramanya

Karthik Mani Subramanya (Indien, Karnataka College of Percussion) arbeitet regelmäßig mit Künstlern aus Asien und Europa. Er wurde als erster indischer Perkussionist mit dem Independent World Music Award ausgezeichnet. Seine Mutter ist die legendäre Sängerin R.A. Ramamani, sein Vater Master T.A.S. Mani.

Weitere Infos zum Referenten

Torsten de Winkel

Torsten war und ist Projektpartner verschiedener Grammy- und Echo-Preisträger wie Pat Metheny, Santana, Whitney Houston, Grandmaster Flash, Hattler u. v. a.. Sein auf 4 Kontinenten und zwei Weltausstellungen präsentiertes Workshopkonzept “Training Intuition" dekonstruiert Rhythmus, lehrt das Erkennen und Reagieren auf dessen Grundbausteine und nutzt sie schließlich auch zur Verbesserung sozialer und interkultureller Kommunikation. 
 

Weitere Infos zum Referenten

Kurspartner

Bitte beachten Sie auch die Kurse, die wir in Kooperation mit anderen Institutionen anbieten.

Kurspartner

Kursgebühr

Alle Infos über Materialkosten, Preisspannen, Ermäßigte Preise gibt es hier. Die Kursgebühren sind gültig für unsere offen ausgeschriebenen Kurse.

Kursgebühr

Referentinnen u. Referenten

Unsere Kurse werden von Kennern ihres Fachs geleitet. Überzeugen Sie sich am besten selbst.

Referenten A-Z

Fotogalerie

Sie finden hier Bilder zu vergangenen Kursen. Reinschauen lohnt sich.

Fotogalerie