Eike Wulfmeier

Der Jazzpianist und Komponist Eike Wulfmeier ist längst mehr als ein Geheimtipp in der deutschen Jazzszene. Derzeit ist er als Musiker und Komponist in einer Vielzahl von Ensembles aktiv: Mit seinem von 2004 bis 2020 existierenden Trio „Center“ veröffentlichte er drei CDs und wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem zweiten Platz beim 'Neuen Deutschen Jazzpreis', dem 'Jazzpodiums-Preis' und mehrfach bei 'Winning Jazz'. Seit 2020 setzt er seine musikalische Reise mit dem "Eike Wulfmeier Trio“ fort.

Gefördert durch ein Kompositionsstipendium des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur Niedersachen gründete er 2017 sein Septett 'Eike Wulfmeier – Seven'. Mit dem Bassisten Michael Gudenkauf betreibt er das Projekt 'Personality Standards'. 2018 ist die CD 'Vol. 1', u.a. zusammen mit dem Jazz-Gitarristen Jesse van Ruller erschienen. Neben den genannten eigenen Projekten ist Eike Wulfmeier als Komponist und/oder Pianist unter anderem aktiv in Anja Ritterbusch's Quartett, dem Ensemble 'Blue and Mirror', welches ein Jazzquartett mit einem Streichquartett verknüpft, sowie der Big Band 'Fette Hupe', Klaus Spenckers Elements u.a.

Neben den CD-Veröffentlichungen eigener Projekte, größtenteils mit Eigenkompositionen aus der Strömung des neuen deutschen Jazz, kann man Eike Wulfmeier als gefragten Sideman auf zahlreichen weiteren CD-Produktionen hören. Die Musik der Veröffentlichungen reicht von Modern/ Mainstream Jazz über internationale Produktionen mit israelischem Jazz oder schottisch- deutscher Musik (Scottish German Jazz Collective), bis hin zu neuen modernen Jazz-Strömungen in unterschiedlichsten Besetzungen.

Meine nächsten Kurse:

16.02. - 19.02.

Kurs-Nr. 23-33630
Lf

4. Saxophon-Winterworkshop

Offen für alle Holz- & Blechbläser sowie Piano, Bass & Schlagzeug

Meine vergangenen Kurse:

24.02. - 27.02.

Kurs-Nr. 22-33630
Lf

3. Saxophon-Winterworkshop

Offen für alle Holz- & Blechbläser sowie Piano, Bass & Schlagzeug