Referent*innen

Katharina Senks Arbeiten und Kollaborationen sind im In- und Ausland zu erleben. In ihrem künstlerischen Schaffen arbeitet sie an der Verbindung ihres Interesses an Posthumanismus und intersektionalem Feminismus mit ihrem Wissen aus den Bereichen Tanz, Bewegung und Kampfkunst.

https://www.katharinasenk.com/

Sie lebt als weiße und nicht-behinderte Tanzschaffende in Wien. Sie schloss ihr Tanzstudium an der MUK-Universität Wien 2015 ab und performte u.a. in den Arbeiten von Doris Uhlich, Florentina Holzinger, Sara Ostertag, Michael Turinsky und Georg Blaschke.

Katharina unterrichtet regelmäßig Tanzklassen und Workshops und lehrt als Gastdozentin an verschiedenen Universitäten und Forschungsprojekten. Seit 2017 praktiziert sie Kalaripayattu mit mehreren Weiterbildungsaufenthalten im „Hindustan Kalari Sangam“ in Kerala. Auch dem Brazilian Jiu Jitsu ist sie eng verbunden.

Katharina Senk auf Instagram und Facebook

Meine nächsten Kurse:

07.06. - 09.06.

Kurs-Nr. 24-10501

Zeitgenössischer Tanz & Kalaripayattu

Zeitgenössischer Tanz trifft alte indische Kampfkunst – für Einsteiger*innen