Kostia Rapoport

Kostia erhielt Klavierunterricht in Klassik und Jazz und studierte von 2003 bis 2009 Komposition zeitgenössischer Musik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, am Central Conservatory of Music in Peking und an der CNSM Paris. 

Er komponiert digital beeinflusste Musik, arbeitet an Remixen, Film- und Bühnenmusiken, Installationen, Hörspielen, spielt Keyboards und Laptop-Elektronik solo und in Bands (u.a. BABA DUNYAH) und Improvisationsprojekten. 

Bereits mehrfach arbeitete er mit Jan Philipp Gloger zusammen, so komponierte er etwa die Musik zu dessen Inszenierung von Elfriede Jelineks „Winterreise“. 

Mit der Spielzeit 2018/19 ist er gemeinsam mit Vera Mohrs musikalischer Leiter des Schauspiels am Staatstheater Nürnberg.

Kurs 19-33602 - als Lehrerfortbildung akkreditiert - LF | 
anmelden möglich

38. Fürstenecker Rock-, Pop- und Jazz-Werkstatt

Powerwoche für Hobby- und Amateurmusiker*innen

10. August 2019 10.00 Uhr
bis 16. August 2019 11:00 Uhr