Marcus Kauer

Lehrer (Musik, Geographie), Regierungsdirektor und Referent für Kulturelle Bildung im Hessischen Kultusministerium, ehem. stellvertretender Schulleiter und KulturSchulkoordinator einer KulturSchule, ist aktiver Musiker und verfolgt die Arbeitsschwerpunkte: Konzeption und Implementierung von Formaten Kultureller Bildung im Kontext Schule, Kooperationen mit außerschulischen Kulturpartnern sowie Stiftungen, Hochschulen und Akademien. Er leitete federführend die „KulturSchulentwicklung“ an der Richtsbergschule in Marburg, einer seit 25 Jahren inklusiv arbeitenden IGS mit 600 Schülerinnen und Schülern. Seine Leidenschaft gilt der Entwicklung von systemisch wirksamen Programmen Kultureller Bildung und der Neustrukturierung von Schulorganisation. Marcus Kauer berät Schulleitungen, Koordinatorenteams, Kulturinstitutionen sowie Ministerien und Stiftungen bei der Umsetzung von Programmen Kultureller Bildung an Schulen.