Sophie-Charlotte Opitz

Sophie-Charlotte Opitz ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin im Schwerpunkt Visuelle Kultur des Instituts für Kunstpädagogik, Goethe-Universität, Frankfurt am Main. Neben ihrer Promotion zur Ästhetik konzeptueller Kriegs- und Konfliktfotografie, ist sie in verschiedenen Forschungs- und Studiengruppen aktiv, in denen sie zu Bild- und Fototheorie, Memory Studies, Kunstvermittlung und Ästhetik forscht. Zudem ist sie Organisatorin und Kuratorin verschiedener Kunst(-wissenschaftlicher) Formate.