Torsten de Winkel

Seit Beginn seiner internationalen Karriere in den 80ern steht Torsten für musikalische Grenzüberschreitungen und für ein aufgeklärtes, unideologisches Lustprinzip in der Musik, das erlaubt, fremden Kulturen auf Augenhöhe zu begegnen und sich gegenseitig zu inspirieren. Der Multiinstrumentalist fand schon früh Einlass in die Kreise der Musiker um Santana, Pat Metheny und Herbie Hancock und ist seit 2005 musikalischer Leiter des Bimbache openART Festivals für interkulturelle Begegnung. Sein auf 4 Kontinenten und zwei Weltausstellungen präsentiertes Workshopkonzept “Training Intuition" dekonstruiert Rhythmus, lehrt das Erkennen und Reagieren auf dessen Grundbausteine und nutzt sie schließlich auch zur Verbesserung sozialer und interkultureller Kommunikation.

Torsten war und ist Projektpartner verschiedener Grammy- und Echo-Preisträger wie Pat Metheny, Whitney Houston, Grandmaster Flash, Hattler u. v. a..