Beruf
Kreativität

"Ich schreibe, also bin ich." (Kurt Marti)

Die Welt des Kreativen Schreibens zwischen geschäftlicher Korrespondenz, privatem Chat und gesellschaftlichem Dialog

In dieser gemeinsamen Woche tauchen wir intensiv in die verschiedenen Traditionen, Genres und Themen ein. Im Zentrum steht dabei die Freude am hemmungslosen Experimentieren mit Sprache sowie das Reflektieren der Ergebnisse. 

Dieses Seminar bietet:

  • Kennenlernen aktueller Trends wie Journaling und Memoir Writing
  • Methoden zur Stimulierung kreativer Schreibprozesse 
  • Tools zur Ideenfindung, zur Strukturierung von Einfällen sowie zur Überarbeitung von Texten
  • Literarisch-kreative Methoden im Kontext Selbstcoaching
  • Inspirierende Beispiele aus der Schreibpraxis bekannter Autor*innen und Dichter*innen
  • Kraftvolle Übungen, um den eigenen Schreibstil zu finden
  • Möglichkeiten zum Umgang mit Schreibblockaden
  • Historische Schreibspiele und zeitgenössische Varianten 
  • Heilsam wirkende Schreibansätze und Rituale
  • Erkenntnisse aus Kreativitätsforschung und Neurophysiologie

Vor allem aber bietet Ihnen dieses Seminar Raum zum Schreiben. Mit Gleichgesinnten und mit der Möglichkeit zu Reflexion und Erfahrungsaustausch. Das Seminar ist sowohl für Interessierte ohne Schreiberfahrung konzipiert, die einen ersten intensiven Einstieg in die Welt des Kreativen Schreibens erhalten wollen, als auch für Schreiberfahrene, um die eigene Schreibpraxis zu erweitern und zu intensivieren. 

18.11. - 22.11.2024

Kurs-Nr. 24-20271
 10.15 Uhr  13.30 Uhr
Bu

Dieses Seminar ist beim Hessischen Sozialministerium als Bildungsurlaub beantragt worden.

Kursgebühren:*
 
655 - 755 € (inkl. Ü/VP/Einzelzimmer)
575 - 675 € (inkl. Ü/VP/Doppelzimmer)
402,50 € Jugendtarif / 345 € Sozialtarif

Wichtiger Hinweis:

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Wenn Sie Interesse haben, auf die Warteliste für diesen Kurs gesetzt zu werden, klicken Sie oben auf "Warteliste" und füllen Sie das Formular aus. Wir informieren Sie, sobald ein Teilnehmerplatz frei wird.

"Ich schreibe, also bin ich." (Kurt Marti)
Referent*in