Referent*innen

Seit 2011 ist Frau Gogichaishvili Mitorganisatorin und Kuratorin des internationalen Fotofestivals KOLGA TBILISI PHOTO in Tiflis, Georgien. In letzten 10 Jahren hat sie verschiedene Ausstellungen und Projekte im In und Ausland kuratiert, darunter "Black Panther Party" mit amerikanischen Fotografen Stephen Shames, "Our Town, a Closer look at the United States today" mit Schweizer Fotografen Michael von Graffenried, "Dakar Fashion" mit kanadisch-britischen Fotografen Finbarr O’Reilly, „The future is Ours“ - eine Gruppenausstellung der aktuellen fotografischen Positionen aus Deutschland und Georgien. Im Jahr 2018 gründete Frau Gogichaishvili, zusammen mit ihren Kolleginnen aus Köln Antonia Loick und Inga Schneider, das PURPUR COLLECTIVE. Das Kollektiv hat es sich zum Ziel gesetzt, Frauen in der Fotografie hervorzuheben. In diesem Zusammenhang wurde kürzlich der Film "How to be/see a Woman" mit Werken von 12 internationalen Künstlerinnen produziert. Frau Gogichaishvili ist u.a. auch als Portfolio Reviewerin tätig und nimmt an verschiedenen Fotofestivals teil, darunter Houston Fotofest, Hamburg Portfolio & Phototriennale, Visa pour l'image/Perpignan. Seit 2022 ist Frau Gogichaishvili Vorstandsmitglied der DGPh - Deutsche Gesellschaft für Photographie, Sektion Bild. In ihren künstlerischen Abreiten beschäftigt sich Frau Gogichaishvili mit den Fragen nach Herkunft, Identität und Biografiearbeit, die sie in Videos als „visuelle Stories“ umsetzt.

Meine vergangenen Kurse:

09.05. - 12.05.

Kurs-Nr. 24-10081

15. Fürstenecker Foto-Tage

Eine Burg für die Fotografie!